NEWS

Parteiaustritt: Erika Steinbach verlässt die CDU

Erika Steinbach kritisiert Angela Merkel und verlässt die CDU.

Erika Steinbach hier mit Kanzlerin Merkel (rechts) und dem fr√ľheren Hessischen Ministerpr√§sidenten Roland Koch. Fotos: djv-Bildportal

BERLIN / FRANKFURT. - Am heutigen Sonntag tritt die hessische CDU-Bundestagsabgeordnete und langj√§hrige Pr√§sidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, aus Protest gegen die Fl√ľchtlingspolitik von Bundeskanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende Angela Merkel aus der CDU aus. Ihr Bundestagsmandat will sie nach einem Bericht der Hessenschau (HR) und der Tageszeitung DIE WELT behalten.

Steinbach ist wegen ihrer streng konservativen Haltung in der Union schon lange umstritten. Die politische Grundhaltung Steinbachs erinnert in fataler Weise an den aus der CDU inzwischen ausgeschlossenen Rechtsausleger Martin Hohmann und den noch in der CDU-Landtagsfraktion geduldeten Hans-J√ľrgen Irmer.

Hohmann wirbt mittlerweile f√ľr die AfD, Irmer f√§llt immer wieder durch rechtsradikale, fremdenfeindliche Ausf√§lle in dem von ihm herausgegebenen Wetzlar Kurier auf. Nach den aktuellen Presseberichten soll Erika Steinbach im Bundestag nun auch auf die AfD hoffen.