NEWS

Der Kampf um die Merkel-Nachfolge hat begonnen

Werfen ihren Hut in den Nachfolge-Ring der CDU-Vorsitzenden: Friedrich Merz, ...

... Annegret Kramp-Karrenbauer, ...

... Jens Spahn, und ...

... Armin Laschet hält sich alle Optionen offen. Archivbilder -pdh-

BERLIN. - Einige haben ihren Hut bereits in den Ring geworfen, andere ließen werfen und halten sich noch schamhaft bedeckt.

Neben den beiden mutigen unabh√§ngige Kandidaten f√ľr den k√ľnftigen CDU-Parteivorsitz, dem hessischen Unternehmer Andreas Ritzenhoff und dem Bonner Staatsrechtler Matthias Herdegen, die bereits weit vor Merkels R√ľckzug-Ank√ľndigung ihre Kandidatur angemeldet haben, stehen zurzeit vier weitere Aspiranten bereit.

Da ist einmal CDU-Generalsekret√§rin Annegret Kramp-Karrenbauer, daneben soll der fr√ľhere Unionsfraktionschef Friedrich Merz zur Verf√ľgung stehen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn scharrt schon l√§nger mit den Hufen.

Und der nordrhein-westf√§lische Ministerpr√§sident Armin Laschet h√§lt sich zurzeit eine Bewerbung f√ľr den Posten offen.

Mittlerweile geht die Debatte um CSU-Chef und Bundesinnenminister Seehofer munter weiter.

Saarlands Ministerpr√§sident Hans legte - wie zuvor andere CDU-Politiker - Seehofer einen R√ľckzug von der Parteispitze nahe. Man erkennt in Seehofer die Ursache f√ľr den Unfrieden in der Bundesregierung.