Seehofer und Merkel haben es geschafft: Union erreicht schlechteste Umfragewerte

Not amused über die aktuellen Umfragewerte der Union: Kanzlerin Angela Merkel. Archivbild: – pdh –

BERLIN / MÜNCHEN. - Die Union aus CDU und CSU ist im ARD-„Deutschlandtrend“ in der Wählergunst auf 29 Prozent gesunken. Die AfD stieg auf 17 Prozent. Das ist der tiefste Wert, der in der Umfrage von Infratest dimap je für die Union gemessen wurde - und der höchste Wert für die AfD.

Sie liegt damit nur noch einen Punkt hinter der SPD, die bei 18 Prozent stagniert. Die Grünen verbessern sich auf 15 Prozent (+1), die Linke kommt auf unverändert 9, die FDP auf 7 Prozent (-1). Das wären die voraussichtlichen Ergebnisse, wenn am kommenden Sonntag der Bundestag gewählt werden müsste.

Klatsche fĂĽr Horst Seehofer

Mit der Arbeit von Bundesinnenminister Horst Seehofer sind unverändert nur 27 Prozent sehr zufrieden oder zufrieden, der CSU-Vorsitzende verharrt damit in seinem Rekordtief. Die Arbeit von SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles beurteilen 34 Prozent (-2) positiv (Quelle: Magazin STERN).