Limburg hat einen neuen Bischof

LIMBURG. - Georg B√§tzing ist im Limburger Dom in sein Amt als neuer Bischof der Di√∂zese eingef√ľhrt worden. Mit der Bischofsweihe und der Amtseinf√ľhrung von Dr. Georg B√§tzing ist eine lange Vakanz der Bischofsstelle in Limburg zu Ende gegangen.

Georg B√§tzing bat in seiner Ansprache die Gl√§ubigen darum, ihn in seinem Dienst mit guten Ideen, wachsamer Kritik und Ver√§nderungsbereitschaft zu unterst√ľtzen. B√§tzing sagte in seinem Weihegottesdienst am Sonntagnachmittag im Limburger Dom, er hoffe darauf, ‚Äědass Vers√∂hnung wachsen kann zwischen den Menschen dieser Di√∂zese und ihrem fr√ľheren Bischof‚Äú.

Tebartz-van Elst war nach massiver Kritik an seiner Amtsf√ľhrung und dem Bau des 31 Millionen Euro teuren Bischofshauses im M√§rz 2014 von seinem Amt zur√ľckgetreten. Als Bistumsverwalter hatte der Papst den Paderborner Weihbischof Manfred Grothe eingesetzt.

Auch er wollte den Weg zu einer Versöhnung bereiten, ist aber damit gescheitert. Der neue Bischof will sich in absehbarer Zeit mit Tebartz-van Elst treffen. Fotos: pdh/Poolbilder Harald Oppitz/KNA-Bild