NEWS

Winterdampf in Oberpfalz und Franken

Symbolfoto: Eine Dampflok von 1954. Archivfoto: by -pdh-

Armin Götz, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der IGE Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH, wirbt um TagesausflĂŒge, wie z.B. durch das malerische Pegnitztal. Foto: IGE GmbH & Co. KG

Nostalgische Zugfahrt sorgt fĂŒr eindrucksvolle Entspannung

HERSBRUCK. - Dunkelheit, KÀlte und Schnee zÀhlen hÀufig zu den ersten Assoziationen mit der stillen Jahreszeit. Um dem nahenden Winterblues zu entkommen, bietet es sich an, Körper und Geist eine Auszeit zu gönnen.

Dies gelingt beispielsweise mit einem Perspektivwechsel. Eine Kurzreise im Nostalgiezug hilft dabei, dem Alltag zu entfliehen und neue EindrĂŒcke zu gewinnen.

„Durch das eigene Fenster mag die winterliche Landschaft wenig beachtenswert erscheinen.

Wer die Szenerie fernab der eigenen HaustĂŒr genießen möchte, fĂŒr den eignen sich vor allem TagesausflĂŒge wie beispielsweise durch das malerische Pegnitztal“, so Armin Götz, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der IGE Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH.

„Passagiere können den Ausflug nutzen, um die schönen Facetten der eisigen Monate wahrzunehmen.“

IdyllischeTĂ€ler

Mit ihrer kulturgeprÀgten Gegend, zahlreichen Burgen und Schlössern sowie sehenswerten Landschaften, halten Pegnitz-, Lehen- und Naabtal viele Impressionen bereit.

Die beliebten Ferienlandschaften erstrecken sich entlang der charakteristischen frĂ€nkischen und oberpfĂ€lzischen FlĂŒsse, vorbei an StĂ€dten wie NĂŒrnberg, Merktredwitz, MĂŒnchberg sowie Neuenmarkt-Wirsberg. Untermalt von Schnee und Sonnenstrahlen sammeln Mitreisende EindrĂŒcke der vorbeiziehenden, idyllischen Kulisse, die aus zwei verschiedenen, gemeinsam fahrenden ZĂŒgen, zu entdecken ist.

Neben der besonderen Szenerie wĂ€hrend der Fahrt stehen Entspannung und Erholung auf der Tagesreise an erster Stelle. „Im Alltagsstress verlieren viele die positiven Dinge aus dem Blickfeld. Nostalgiezugfahrten lassen vergangene Zeiten aufleben und machen Entschleunigung auf eine besondere Art und Weise erlebbar“, weiß Götz.

Der Weg der Erholung

Interessierte haben am 24. Februar 2018 die Möglichkeit, quer durch Franken und die Oberpfalz zu reisen und die idyllische Landschaft zu erkunden. Von NĂŒrnberg geht es mit zwei schwerarbeitenden Dampflokomotiven vor dem Zug ĂŒber die Hartmannshofer Rampe durchs Lehental nach Neukirchen b.S.R. und dann ĂŒber Vilseck nach Weiden.

Dort erfolgt ein kurzer Stopp zum BefĂŒllen der Dampflok-Wassertanks. Im Anschluss ziehen die Loks den Zug weiter durchs Naabtal bergan nach Marktredwitz und Hof, von wo aus die RĂŒckfahrt ĂŒber die Schiefe Ebene durch das Pegnitztal nach NĂŒrnberg erfolgt.

Fahrkarten fĂŒr die Tagesreise stehen ab 99 Euro zur VerfĂŒgung. FĂŒr das leibliche Wohl der Reisenden sorgt der bewirtschaftete Zug. Anmeldungen sind noch bis zum 09.02.2018 möglich. Weitere Informationen ĂŒber die IGE Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH unter www.ige-erlebnisreisen.de

Info zu IGE Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH

Seit ĂŒber 35 Jahren zĂ€hlt die IGE Erlebnisreisen und Reiseservice GmbH zu den festen GrĂ¶ĂŸen im Segment Sonderzugreisen. Basierend auf der langjĂ€hrigen Erfahrung und dem umfangreichen Know-how, bietet das Unternehmen seinen Kunden qualitativ hochwertigen Service sowie ein individuell ausgelegtes Dienstleistungsspektrum rund um Sonderzugfahrten innerhalb und außerhalb Deutschlands an.

Das Unternehmen verfĂŒgt ĂŒber eigene Zugwagen, die fĂŒr besondere Events und zur Vermietung zur VerfĂŒgung stehen. Seit 2017 verfĂŒgt die IGE neben ihrem Sitz in Hersbruck auch ĂŒber einen Standort in NĂŒrnberg.