NEWS

LESERBRIEF: Fragen an B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen zum Schutz von Mensch und Tier

Mit mehr als 200 Bildnachweisen wurde das Revierzentrum des Schwarzstorches im Mossautal belegt.

Ein Brut-Horst auf dem Kahlberg wurdezerst├Ârt und einfach entfernt.

Im Trinkwasserschutzgebiet der Gemeinde Mossautal...

...wurde ein einfache Blechbeh├Ąlter mit 1.000 Liter Diesel direkt an der Quellfassung...

...im Naturschutzgebiet vom Projektierer EnBW wenig sorgsam platziert.

ODENWALD. - Zu den j├╝ngsten Aussagen der GR├ťNEN-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, Katrin G├Âring-Eckard, erreichte uns folgender offener Brief an die Fraktion:

> Sehr geehrte Fraktions-Mitglieder von B├╝ndnis 90/ Die Gr├╝nen,

die begeisternde Rede von Katrin G├Âring-Eckardt habe ich am Samstag in den Medien verfolgt und war beeindruckt ÔÇ×ÔÇŽwir werden uns f├╝r jede Biene, jeden Schmetterling und jeden Vogel einsetzen ...ÔÇť hie├č es da. Das war wirklich super-beeindruckend, ich sehe das genauso!

...und gehe davon aus, dass das den seltenen und streng gesch├╝tzten Schwarzstorch in Deutschland einschlie├čt!? Diese Tierart hat sogar in unserer Gemeinde Mossautal im Odenwald (Hessen) ein Revierzentrum, worauf wir sehr stolz sind.

Allein in diesem Jahr haben wir ├╝ber 200 Bildnachweise liefern k├Ânnen, um das Revierzentrum zu belegen. Nun ist es so, dass in dem besagten Gebiet (Schwachwindgebiet) am 30.12.2016 f├╝nf Windanlagen auf dem Kahlberg (Gemarkung F├╝rth/Grasellenbach) genehmigt wurden und deshalb der riesige Brut-Horst auf dem Kahlberg einfach entfernt wurde. Andere Horste fand man durchschossen.

Sie sagten, wir k├Ąmpfen um jeden Vogel ÔÇô und nun das!?

Ich habe die Genehmigung f├╝r dieses WEA-Projekt einsehen k├Ânnen und war sehr verwundert, dass dort zu lesen war ÔÇ×ÔÇŽaus finanziellen Gr├╝nden des ProjektierersÔÇť (EnBW) musste dringend genehmigt werden.

Nun kommt noch dazu, dass daf├╝r auch noch der Schutz des Trinkwassers der Gemeinde Mossautal entzogen wurde. Die Quelle ist durch dieses Projekt ebenso stark gef├Ąhrdet, wie auch drei andere Trinkwasserquellen am Kahlberg!

Im Sofortvollzug steht wieder: ÔÇ×ÔÇŽaus finanziellen Gr├╝nden des Projektierers... ist eine Trinkwasserversorgung mit Tankwagen durchaus hinzunehmen!ÔÇť Das bringt mich doch sehr zum Staunen, denn ich dachte, dass Trinkwasser mindestens genauso als ein ├Âffentliches Interesse gelte

Nun wurde auch noch ein Generator und ein einfacher Blechbeh├Ąlter mit 1.000 Liter Diesel an der Quellfassung im Naturschutzgebiet vom Projektierer EnBW abgestellt, mit dem Segen des Regierungspr├Ąsidiums (ÔÇ×Befehl von oben: schwarz-gr├╝ne Landesregierung in Hessen!). Ich verstehe jetzt die Welt nicht mehr! Ich bin schockiert und auch gel├Ąhmt!

Ich bitte deshalb um Beantwortung meiner Fragen:

* Sollte der seltene Schwarzstorch in Deutschland nicht gesch├╝tzt werden, wie ÔÇ×jeder Vogel und SchmetterlingÔÇť, laut Frau G├Âhring-Eckard?

* Wei├č auch die Regierungspr├Ąsidentin in Darmstadt, Frau Brigitte Lindscheid, von dem Kampf f├╝r jeden Vogel/Schmetterling, da sie ein T├Âtungsverbot f├╝r Gro├čv├Âgel aufgehoben hat?

* Nimmt das Trinkwasser kein ├Âffentliches Interesse ein und wird zur Nebensache?

* Muss eine Gemeinde den Trinkwasserschutz einklagen?

* Ist der Profit eines Projektierers das Wichtigste bei einer Genehmigungsbeurteilung?

* Kann man mit einer gro├čr├Ąumigen Waldrodung das Klima sch├╝tzen?

* Warum werden nicht erst nord-s├╝d Trassen verlegt, bevor Tausende weitere WKA gebaut werden, obwohl sie jetzt schon genug Strom produzieren?

* Warum werden Projektierer ├╝berm├Ą├čig subventioniert, obwohl die Forschung in neue Technologien und Stromspeicher dringend Gelder ben├Âtigen w├╝rde?

* Warum nimmt man die zerst├Ârten und vergifteten Landschaften in ÔÇ×Dritte WeltÔÇť L├Ąnder schweigend hin, in denen seltene Erden f├╝r WEA und (Kfz-)Akkus gef├Ârdert werden?

* Warum kommt keiner auf die Idee von Stromeinsparungen?

Ich suche flehend nach Antworten - bitte kl├Ąren Sie mich auf und helfen Sie meiner Gemeinde! Mein Glauben an einen Rechtsstaat ist ziemlich ersch├╝ttert. Wenn ich keine vern├╝nftigen Antworten bekommen werde, ÔÇŽ sorry ÔÇŽ dann war's das mit meiner Stimme f├╝r B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Christel Herr
Schulstra├če 5
64756 Mossautal <