NEWS

Stra├čenbau in der Wetterau: Fast 30 Millionen Euro f├╝r den Stra├čenbau im Wetteraukreis

Volker Matthesius (Leiter der Fachstelle Strukturf├Ârderung in der Kreisverwaltung), Helmut Klein (Leiter des Dezernats Bau Mittelhessen bei Hessen Mobil), Kreisbeigeordneter und Stra├čenbaudezernent Matthias Walther, Ulrich Hansel (Regionaler Bevollm├Ąchtigter Mittelhessen bei Hessen Mobil) und Monika D├Ânges (Fachstelle Strukturf├Ârderung in der Kreisverwaltung, von links nach rechts).

WETTERAUKREIS. - Jedes Jahr im Fr├╝hjahr, stellt Hessen Mobil die aktuellen Stra├čenbauprojekte f├╝r den Wetteraukreis vor. In diesem Jahr gibt es insgesamt 17 Bauprojekte, 13 davon neu, mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 29,5 Millionen Euro.

Der Fokus liegt wie im Vorjahr auch auf der Erhaltung und Sanierung von Stra├čen, die im Rahmen der ÔÇ×Hessischen SanierungsoffensiveÔÇť umgesetzt werden.

Lndrat Jan Weckler begr├╝├čte die B├╝rgermeisterinnen und B├╝rgermeister und die Fachleute aus den Kommunen, die sich ├╝ber die aktuellen Bauma├čnahmen informieren wollten.

ÔÇ×Mit der Stra├čenbaukonferenz wollen wir Transparenz erzeugen, die erfahrungsgem├Ą├č die Akzeptanz bei den B├╝rgerinnen und B├╝rgern erh├Âht.ÔÇť

Zun├Ąchst einmal seien aber mit Bauma├čnahmen erst einmal Einschr├Ąnkungen verbunden, vor allem, wenn es zu Vollsperrungen kommt und lange Umleitungen in Kauf genommen werden.

Der Schwerpunkt der Investitionen in den Stra├čenbau im Wetteraukreis liegt auch in diesem Jahr wieder auf der Autobahn A 5, deren zweiter und dritter Fahrstreifen, zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Ober-M├Ârlen, in beiden Fahrtrichtungen grundhaft erneuert wird.

Von einer grundhaften Erneuerung spricht man, wenn nicht nur die Deckschicht ausgetauscht wird, sondern auch die darunterliegenden Schichten wie Asphalttragschicht und Frostschutzschicht, die die Kapillarwirkung brechen soll. Die Arbeiten werden noch bis Juni 2021 dauern.

Bundesstra├čen

An der Bundesstra├če 457, Ortsumgehung B├╝dingen/B├╝ches, wird seit Februar 2017 gearbeitet. Die Bauma├čnahmen sollen, wie Ulrich Hansel, Regionalbevollm├Ąchtigter von Hessen Mobil, mitteilte, bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

ÔÇ×Wir sind gut in der Zeit. Die vier Br├╝ckenbauwerke, der aufw├Ąndigste Teil der Arbeiten, sind fertiggestellt.ÔÇť

In einem zweiten Bauabschnitt wird an der Bundesstra├če 521, zwischen Bergen-Enkheim und Niederdorfelden, die Decke erneuert.

Die Arbeiten sollen zwischen Juli und Oktober stattfinden. Mit halbseitiger Sperrung in Richtung Frankfurt kann man auf der Stra├če fahren, in der Gegenrichtung wird eine Umleitung ausgeschildert.

Landesstra├čen

An der Landesstra├če 3134 in Rockenberg wird die Br├╝cke ├╝ber den Schorbach erneuert und die Wetterbr├╝cke instand gesetzt. Die Arbeiten sollen im Mai beginnen und bis Jahresende abgeschlossen sein. In dieser Zeit ist die Stra├če gesperrt.

Ebenfalls unter Vollsperrung wird die Landesstra├če 3183, zwischen Hirzenhain und Hirzenhain/Glash├╝tten, grundhaft erneuert. Die Arbeiten an dem 2.650 Meter langen Stra├čenabschnitt werden im Mai beginnen und sollen im Oktober abgeschlossen sein.

Wo m├Âglich werden Stra├čenbauarbeiten mit halbseitiger Sperrung durchgef├╝hrt. Voraussetzung daf├╝r ist aber aus Gr├╝nden des Arbeitsschutzes eine Stra├čenbreite von 8,3 Metern.

Das ist bei vielen Kreis- und Landesstra├čen nicht gegeben. Deshalb sind hier die Bauma├čnahmen unter Vollsperrung durchzuf├╝hren. Diese haben aber auch einen Vorteil, weil die Stra├čen dann eine fugenlose Decke bekommen.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Gedern wird die Landesstra├če 3184/3193, in der Ortsdurchfahrt Wenings, grundhaft erneuert. Hier ist die Kommune mit Kanal-, Leitungs- und Gehwegarbeiten mit an Bord. Die Bauarbeiten haben im September des vergangenen Jahres begonnen und sie werden noch bis Fr├╝hjahr 2021 dauern.

Die Ortsdurchfahrt in Altenstadt/Enzheim wird ab Juni unter Vollsperrung grundhaft erneuert. Die Arbeiten sollen im November 2020 abgeschlossen sein.

Die Landesstra├če 3193, in der Ortsdurchfahrt Gedern/Nieder-Seemen, wird ebenfalls unter Vollsperrung in der Zeit von April bis Juni 2020 auf einer L├Ąnge von 500 Metern grundhaft erneuert.

Die Landesstra├če 3195 ist ein gutes Beispiel f├╝r die Sanierungsoffensive. Sie wird zwischen Eckartshausen und Calbach und in der Ortsdurchfahrt Eckartshausen grundhaft erneuert.

Auf der Strecke zwischen den B├╝dinger Stadtteilen Orleshausen und B├╝ches wird die Decke erneuert. Die Arbeiten starten in K├╝rze und sollen bis September abgeschlossen sein.

Der Abschnitt der Landesstra├če 3189, in der Ortsdurchfahrt Eckartshausen, wird ab September 2020 in Angriff genommen. Hier werden die Arbeiten unter Vollsperrung bis November 2021 andauern. Die Landesstra├če 3195 wird dann von der Abfahrt der Autobahn 45 saniert sein.

An der Landesstra├če 3205, zwischen dem Bad Homburger Stadtteil Ober-Erlenbach und Karben/Kloppenheim, wird ein Radweg in einer L├Ąnge von rund 2.500 Metern gebaut. Die Ma├čnahme wird durch die Stadt Karben realisiert, die Finanzierung erfolgt ├╝ber Landesmittel.

Gleiche Landesstra├če, hier die Ortsdurchfahrt Klein-Karben, werden im achten Bauabschnitt auf einer L├Ąnge von 550 Metern Deckenerneuerungsarbeiten stattfinden.

Schlie├člich wird die Landesstra├če 3352, in der Ortsdurchfahrt Karben/Petterweil, grundhaft erneuert. Die Arbeiten auf einer L├Ąnge von 700 Metern beginnen im Juni und sollen bis November 2020 abgeschlossen sein.

Kreisstra├čen

Die Kreisstra├če 174, zwischen den Bad Nauheimer Stadtteilen Schwalheim und R├Âdgen, bekommt in zwei Bauabschnitten eine neue Decke. Die Arbeiten sollen unter Vollsperrung zwischen Juli und September 2020 stattfinden.

Grundhaft erneuert werden muss die Kreisstra├če 218 bei Ortenberg/Wippenbach auf einer L├Ąnge von rund 220 Metern. Die Arbeiten sollen unter Vollsperrung im Juni beginnen und im September 2020 abgeschlossen sein.

Schlie├člich wird an der Kreisstra├če 239 die Wetterbr├╝cke bei Friedberg/Bruchenbr├╝cken instand gesetzt. Die Arbeiten sollen im Juli und August 2020 unter Vollsperrung umgesetzt werden.

Die Vertreter von Hessen Mobil gaben zudem einen Ausblick auf die Radwegeplanungen. K├╝nftig sollen zehn Prozent der Mittel im Verkehrswegebau f├╝r Radwege eingesetzt werden.

Allerdings ist auch die Realisierung von Radwegen keineswegs ein einfaches Gesch├Ąft. Ein aufw├Ąndiges Planfeststellungsverfahren ist hier genauso n├Âtig wie bei Stra├čenbauma├čnahmen und mitunter gibt es auch hier Widerst├Ąnde.

In den Phasen des Vorentwurfs sind die Radwege entlang der

B 3: Karben/Okarben nach W├Âllstadt/Nieder-W├Âllstadt,

B 275: Ranstadt nach Ortenberg/Selters,

B 455: Friedberg nach Friedberg/Dorheim,

L 3008: Bad Vilbel/Gronau nach Niederdorfelden (B 521) und

L 3351: Friedberger/Fauerbach nach Friedberg/Dorheim.

Im Baurechtsverfahren befinden sich die Radwege an der

L 3189: zwischen Altenstadt und Altenstadt/Oberau,

L 3205: zwischen Bad Homburg/Ober-Erlenbach und Karben/Kloppenheim (wie oben bereits erw├Ąhnt),

L 3352: zwischen Karben/Petterweil und Rosbach v.d.H./Rodheim. Hier hat die Kommune die Bauleitung ├╝bernommen.

Kreisbeigeordneter Matthias Walther begr├╝├čte die angek├╝ndigten Ma├čnahmen. ÔÇ×Ich freue mich, dass alle im Kreishaushalt geplanten Ma├čnahmen von Hessen Mobil umgesetzt werden.ÔÇť