NEWS

Wetteraukreis: Prädikatssiegel „Zahngesundheitspflege“ an fünf Kindertagesstätten verliehen

Zwei Gründe zum Feiern: Der Arbeitskreis Jugendzahnpflege in der Wetterau feiert sein 25-jähriges Bestehen und fünf Kindertageseinrichtungen in der Wetterau wurden mit dem Prädikatssiegel „Rundum mundgesund – wir sind dabei“ ausgezeichnet.

WETTERAUKREIS. - Das Kinderhaus Wetterau in Friedberg, die Petterweiler Spielgruppe Karben, die Krabbelstube Kunterbunt 3 minus, die Städtische Kindertagesstätte Kinderwelt und die Krabbelgruppe Spielen und Lernen, die letzten drei alle aus Bad Vilbel, sind mit dem Prädikatssiegel „Rundum mundgesund – wir sind dabei“ ausgezeichnet worden.

Neben der Übergabe der Prädikatssiegel gab es noch einen weiteren Grund zum Feiern: Der Arbeitskreis Jugendzahnpflege für den Wetteraukreis feiert sein 25-jähriges Bestehen. Kreisbeigeordneter Wolfgang Patzak lobte im Rahmen der feierlichen Übergabe der Prädikatssiegel im Oberhof in Büdingen die Arbeit der Kindertagesstätten für die Zahngesundheit der Kinder.

Voraussetzung für den Erhalt des Prädikatssiegels ist, dass

- alle Kinder ausschlieĂźlich Wasser, Mineralwasser und ungesĂĽĂźten Tee aus dem Becher trinken

- alle Kinder täglich frühstücken gemäß dem „Zuckerfreien Vormittag“,

- alle Kinder täglich das Zähneputzen nach dem Standard des Arbeitskreises Jugendzahnpflege üben,

- Eltern im Elterngespräch erfahren, dass sie für die Zahngesundheit ihrer Kinder, insbesondere nach dem Abendessen, verantwortlich sind,

- alle pädagogischen Fachkräfte und die Leitung durch Basisfortbildung geschult sind und ihre Einrichtung vorbildlich mit dem Arbeitskreis Jugendzahnpflege kooperiert.

Bei den genannten Einrichtungen ist das der Fall. Zudem hat der Arbeitskreis Jugendzahnpflege, der im Friedberger Kreishaus seine Geschäftsstelle unterhält, gemeinsam mit niedergelassenen Zahnärzten Basisfortbildungen für pädagogische Fachkräfte und darüber hinaus interne Teamschulungen angeboten.

Die enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Zahnärzten hat sich bewährt. „Das ist auch an der Qualität der Zahngesundheit von Kindern im Vorschulalter deutlich erkennbar“, bestätigte denn auch Patenzahnarzt Harmut Schade vom „Zahnärztlichen Förderverein im Altkreis Büdingen e.V.“

„Wir bieten weiterhin ein flächendeckendes Angebot an Fortbildungen für die Einrichtungen der Kindertagespflege in der Wetterau an“, ergänzte Karin Dunkel-Meyer von der Geschäftsstelle des Arbeitskreises. In den letzten drei Jahren wurden bei insgesamt 53 Schulungen 452 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fortgebildet.

UnterstĂĽtzt wird die Arbeit des Arbeitskreises Jugendzahnpflege durch die Krankenkassen. Christian Manasek von der AOK und Thorsten Scheld von der DAK kamen eigens zur Festveranstaltung nach BĂĽdingen.