NEWS

Karben: Energetische Sanierung des Altbaus der Kurt-Schumacher-Schule geht voran

Der sanierte Westriegel der Kurt-Schuhmacher-Schule in Karben. Foto: Pressedienst Wetteraukreis

WETTERAUKREIS / KARBEN. - Die energetische Sanierung des Altbaus an der Kurt-Schumacher-Schule geht in die nächste Phase.

Trotz mancher Widrigkeiten konnte die Sanierung des Westriegels zwischenzeitlich nahezu vollständig abgeschlossen werden, sodass die Sanierung des Ostriegels nach den Osterferien starten kann.

Der Altbau der Kurt-Schumacher-Schule in Karben wurde im Jahr 1964 als sogenannter Schusterbau errichtet. Er gliedert sich in zwei sich gegen√ľberliegenden, jeweils dreigeschossige Geb√§uderiegel. Vier mittig angeordnete Treppenaufg√§nge verbinden die beiden Geb√§uderiegel miteinander.

Um dem aktuellen Geb√§udeenergiegesetz zu entsprechen, wird der Altbau seit den Sommerferien 2022 umfassend energetisch saniert. Hierf√ľr soll die gesamte Geb√§udeh√ľlle eine W√§rmed√§mmung erhalten, auf die anschlie√üend eine vorgeh√§ngte hinterl√ľftete Fassadenverkleidung folgt.

Auch ein Austausch der Fenster ist Teil der Maßnahme. Zusätzlich erhalten die Dachflächen der Gebäuderiegel eine neue Wärmedämmung sowie Dachdichtung, die Entwässerung der Flachdächer wird vor die Fassade verlegt. Im Anschluss an die Sanierungsmaßnahme soll auf dem Dach des Ostriegels außerdem eine Photovoltaikanlage installiert werden.

Die Maßnahme wurde in zwei Bauabschnitte geteilt. Begonnen hat die Maßnahme am Westriegel. Dort hat der Fensteraustausch während der Sommerferien 2022 stattgefunden.

Alle weiteren Ma√ünahmen mussten im laufenden Schulbetrieb erfolgen. F√ľr Arbeiten, die besonders l√§rmintensiv sind, wurden in Abstimmung mit der Schulleitung Ausf√ľhrungszeiten nach Schulschluss vereinbart.

Erschwert wurde der Fortschritt der Maßnahme durch die Beschädigung der Fensterbänke bei einem Transportunfall während der Anlieferung. Hierdurch verzögerten sich nicht nur deren Einbau, sondern auch die Arbeiten an der Fassade, da die genaue Ermittlung der notwendigen Maße erst nach der Montage der Fensterbänke möglich war.

‚ÄěEine Sanierungsma√ünahme im laufenden Schulbetrieb ist leider immer mit Einschr√§nkungen f√ľr die ganze Schulgemeinde verbunden. Auch und gerade weil es bei den Bauma√ünahmen aktuell leider immer wieder zu Verz√∂gerungen durch Lieferengp√§sse, Personalmangel oder auch Transportunf√§llen kommt, wissen wir die Geduld und Ausdauer aller Beteiligten sehr zu sch√§tzen.

Am bereits sanierten Westfl√ľgel ist aber im Ergebnis zu sehen, dass sich die M√ľhe und Einschr√§nkungen lohnen‚Äú, so Landrat Jan Weckler.

Seit der vergangenen Woche ist die Ma√ünahme am Westriegel nun bis auf wenige Restarbeiten abgeschlossen und das Ger√ľst konnte entfernt werden. Im n√§chsten Schritt wird noch vor den Osterferien der Ostriegel einger√ľstet und analog zu den Arbeiten am Westriegel die Bauma√ünahmen zur energetischen Sanierung begonnen.

Derzeit sieht die Planung vor, dass die Sanierung des Ostriegels im Fr√ľhjahr 2024 abgeschlossen sein wird. Das Gesamtbudget f√ľr die Sanierung des Altbaus bel√§uft sich auf 3.860.000 Euro.