NEWS

Grundschule Fauerbach: Neuer Anbau mit gro├čem Fest eingeweiht

Landrat Jan Weckler ├╝bergibt den symbolischen Schl├╝ssel f├╝r den neuen Anbau an Schulleiterin Lisa Weidner. Foto: Pressedienst Wetteraukreis

FAUERBACH. - F├╝r die ├╝ber 150 Kinder der Grundschule Fauerbach war der erste Tag nach den Sommerferien gleich in mehrfacher Hinsicht besonders: Denn nach rund zweij├Ąhriger Bauzeit konnte die Schulgemeinde ihren neuen Anbau beziehen.

Er wurde nun im Rahmen eines Schulfestes feierlich eingeweiht. Es war die erste gro├če Einweihungsfeier dieser Art seit Beginn der Corona-Pandemie.

Wie Landrat Jan Weckler in seiner Ansprache betonte, l├Ąuft derzeit das gr├Â├čte Schulbauinvestitions- und Sanierungsprogramm in der Geschichte des Wetteraukreises.

ÔÇ×Daf├╝r investiert der Kreis als Schultr├Ąger 2022 und 2023 ├╝ber 100 Millionen Euro ÔÇô und damit doppelt so viel wie in den beiden Vorjahren. Das Geld ist hier, im drittgr├Â├čten hessischen Landkreis mit stetig steigenden Sch├╝lerzahlen, gut angelegt.ÔÇť

Dabei sei das Bauen derzeit alles andere als einfach. Eine hohe Zahl an Krankheitsf├Ąllen, der sich bundesweit zuspitzende Arbeitskr├Ąftemangel und die Materialknappheit bei gleichzeitig stark steigenden Energiekosten sorge auch den Baustellen des Wetteraukreis immer wieder f├╝r Schwierigkeiten und Verz├Âgerungen.

Herausforderungen gut gemeistert

ÔÇ×Eine solche Baustelle birgt nat├╝rlich auch Herausforderungen f├╝r den Schulalltag. Ich bedanke mich bei Schulleiterin Lisa Weidner, dem Kollegium, den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern und Eltern daf├╝r, dass sie diese Herausforderungen so gut gemeistert haben.

Ihre Geduld hat sich gelohnt: Nun sind Sie f├╝r die Zukunft und nicht zuletzt f├╝r den ab 2026 geltenden Anspruch auf Ganztagsbetreuung gut aufgestelltÔÇť, sagte Landrat Weckler.

F├╝r das Er├Âffnungsprogramm sorgte die Schulgemeinde selbst: Die Projektgruppe Musik pr├Ąsentierte Lieder und eine mitrei├čende Tanzchoreographie, im Anschluss wurde auf dem Schulgel├Ąnde ein gro├čes Fest mit Projektpr├Ąsentationen gefeiert.

Neue Mensa mit K├╝che

Nun, da die Bauarbeiten abgeschlossen sind, hat die Grundschule Fauerbach deutlich mehr Platz zur Verf├╝gung. Mit dem Anbau ist ein zweigeschossiges Geb├Ąude mit ausgebauten Dachraum entstanden.

Im Erdgeschoss steht ab sofort eine Mensa mit K├╝che, Sp├╝le und einem Lager zur Verf├╝gung. Im Obergeschoss gibt es eine Mediathek, einen Differenzierungsraum, sowie Umkleide und Toilette f├╝r das K├╝chenpersonal. Ein Treppenraum im Anbau erschlie├čt die beiden Ebenen.

Vor dem Bestandsgeb├Ąude wurde ein Fluchtbalkon mit offenem Treppenraum und einer Aufzugsanlage errichtet.

Im neuen Obergeschoss des Bestandgeb├Ąudes sind ein IT-Raum, ein B├╝ro, zwei Differenzierungsr├Ąume sowie Toilettenr├Ąume und ein Putzraum untergebracht.

Hinzu kommt eine neue Toilette f├╝r Menschen mit Behinderung. Auch die Au├čenanlage erstrahlt in neuem Glanz: Der Eingangsbereich ist nun barrierefrei gestaltet, neue Gr├╝nfl├Ąchen und eine kleine Terrasse vor der Mensa steigern die Aufenthaltsqualit├Ąt. Der Schulhof ist zudem neu gepflastert und das Grundst├╝ck wieder eingez├Ąunt.