NEWS

20 Wetterauerinnen und Wetterauer erhalten die Ehrenamts-Card

Landrat Jan Weckler (zweiter von links) ├╝bergab in der Keltenwelt am Glauberg 20 engagierten Wetterauerinnen und Wetterauern ihre Ehrenamts-Card. Ebenfalls vor Ort waren Beate Heid, Koordinatorin f├╝r B├╝rgerengagement im Wetteraukreis (rechts), sowie langj├Ąhrig ehrenamtlich Aktive, die als Dank f├╝r ihr Engagement an einer exklusiven Keltenwelt-F├╝hrung teilnehmen konnten. Foto: Pressedienst Wetteraukreis

WETTERAUKREIS / FRIEDBERG. - Sie leisten mit ihrem Einsatz einen unverzichtbaren Beitrag an die Gesellschaft ÔÇô und erhalten daf├╝r nun die Ehrenamts-Card des Landes Hessen im Wetteraukreis: Landrat Jan Weckler hat in der Keltenwelt am Glauberg 20 ehrenamtlich engagierten Wetterauerinnen und Wetterauern f├╝r ihren Einsatz gedankt.

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie konnte die Ehrenamts-Card wieder in geselligem Rahmen pers├Ânlich an die Ehrenamtlichen ├╝bergeben werden.

Die Karte sei ein Zeichen der Wertsch├Ątzung f├╝r den unverzichtbaren freiwilligen Beitrag an die Gesellschaft, betonte Landrat Weckler: ÔÇ×Menschen wie Sie, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen einbringen, leisten ehrenamtlich Dinge, die sonst aus ├Âffentlichen Mitteln nicht finanzierbar w├Ąren.

Sie unterst├╝tzen Menschen im Sportverein dabei, gesund und fit zu bleiben. Sie tragen zur Integration ausl├Ąndischer Mitb├╝rgerinnen und Mitb├╝rgern bei.

Sie bereichern mit Ihrem Tun die kulturelle, kirchliche und kreative Vielfalt im Wetteraukreis und sorgen im Bereich Naturschutz daf├╝r, dass auch Fauna und Flora erkl├Ąr- und erlebbar sind. Daf├╝r m├Âchte ich mich herzlich bedanken.ÔÇť

Seit 2006 ├╝ber 2000 Karten vergeben

Drei Jahre lang ist die Ehrenamts-Card g├╝ltig, nach Ablauf kann sie erneut beantragt werden. Mit der Nutzung der Karte sind zahlreiche Verg├╝nstigungen in ganz Hessen verbunden, die sowohl von privaten als auch von ├Âffentlichen Sponsoren angeboten werden.

Seit ihrer Einf├╝hrung im Jahr 2006 hat der Wetteraukreis mehr als 2.000 Ehrenamts-Cards vergeben. Voraussetzungen sind ehrenamtliche Arbeit in einer gemeinwohlorientierten Organisation, mindestens f├╝nf Stunden w├Âchentlich, seit drei Jahren und weiter fortbestehend.

Au├čerdem keine Aufwandsentsch├Ądigung, Sitzungsgeld, sonstige Gelder und Pauschalen oder Verg├╝nstigungen und Lohnersatzleistungen, die ├╝ber den reinen Auslagenersatz f├╝r das Ehrenamt (zum Beispiel Fahrt- oder Kopierkosten) hinausgehen.

Weitere Informationen auch im Internet beim Koordinierungszentrum f├╝r B├╝rgerengagement unter https://wetteraukreis.de/kultur-tourismus-marketing/ehrenamtscard.