NEWS

Arbeiten an neuem Gebäude begonnen

B√ľrgermeister Eike See (2. von rechts) und Wirtschaftsf√∂rderer Peter H√ľttl (rechts) trafen sich mit Demis-Gesch√§ftsf√ľhrer Sascha Dousa (2. von links) und Holger Weiland (links) von der Mederer GmbH auf dem Gel√§nde im W√∂lfersheimer Gewerbegebiet, wo der Firmenneubau enetsteht. Foto: Sebastian G√∂bel

W√ĖLFERSHEIM. - Die Firma Demis ist seit f√ľnf Jahren im W√∂lfersheimer Gewerbepark ans√§ssig. Verschiedene Standorte wurden dort in den vergangenen Jahren zusammengelegt und die R√§umlichkeiten platzen langsam aus allen N√§hten.

Man entschied sich daher ein gegen√ľberliegendes Grundst√ľck im Gewerbepark zu erwerben. Vor wenige Tagen trafen sich B√ľrgermeister Eike See und Wirtschaftsf√∂rderer Peter H√ľttl zu einem Austausch mit Gesch√§ftsf√ľhrer Sascha Dousa und Holger Weiland von der Mederer GmbH, die ebenfalls im neuen Geb√§ude Platz finden soll.

Die Firma Demis ist ein Fachbetrieb mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Elektromaschinenbau und Industrieservice. Im Jahr 2010 konnte die Firma eine Halle im Berstädter Gewerbepark beziehen. Im Jahr 2016 wurde das neue Gebäude im Gewerbepark Wölfersheim in Betrieb genommen.

Das Produkt- und Leistungsportfolio ist in den letzten Jahren immer weiter gewachsen. Jetzt will man unter anderem im digitalen Bereich st√§rker aktiv werden, doch daf√ľr fehlte der Platz. Daher soll auf der gegen√ľberliegenden Seite der Stra√üe ein neues Geb√§ude entstehen.

‚ÄěEs ist keine Selbstverst√§ndlichkeit, dass die Gemeinde uns eine solche Entwicklungsm√∂glichkeit bietet, zudem hat man dort immer ein offenes Ohr f√ľr uns als Unternehmen. Wir sind froh, uns f√ľr W√∂lfersheim als Standort entschieden zu haben.

So ist es m√∂glich, dass wir uns vor Ort weiterentwickeln und zukunftsweisend investieren‚Äú, sagt Inhaber Sascha Dousa, der das Unternehmen bereits seit dem Gr√ľndungsjahr 2000 erfolgreich f√ľhrt. Dar√ľber hinaus ist Dousa auch Inhaber der Mederer GmbH.

Die Mederer GmbH plant und baut unter anderem innovative W√§rmepumpen und Solarsysteme. Mit dem W√§rmepumpensystem ist eine v√∂llige Unabh√§ngigkeit durch Eigenversorgung mit Photovoltaik- und Speichersystem m√∂glich ‚Äď ebenso eine Kombination mit verschiedenen W√§rmetr√§gern wie z.B. Holz- und Pelletkesseln oder der Einsatz in bestehenden Heizk√∂rpersystemen.

Ein gro√üer Vorteil bietet die Steuerungszentrale mit Fern√ľberwachung, durch die man alle Funktionen der Anlage stets im Blick hat. Das neue Geb√§ude soll so auch als eine Art Showroom dienen, in dem verschiedenen zukunftsweisende Technologien des Unternehmens und seiner Partner zu sehen sind.

Auch beim Gebäude selbst setzt man auf Effizienz. So kommt unter anderem eine moderne Bodenplatte mit spezieller Dämmung zum Einsatz.

‚ÄěDie Firma Demis ist ein bodenst√§ndiges, inhabergef√ľhrtes Unternehmen. Zugleich ruht Inhaber Sascha Dousa sich nicht auf dem Erreichten aus und setzt auf neue umweltfreundliche Technologien.

Das W√§rmepumpensystem ist ein gutes Beispiel daf√ľr. Wir pr√ľfen bereits ob es m√∂glich ist es bei einem unserer anstehenden Bauvorhaben einzusetzen‚Äú, berichtet B√ľrgermeister Eike See.