NEWS

News im Wetteraukreis

Zweites Digitalforum des Wetteraukreises

ÔÇ×DorfFunkÔÇť, Digitallotsen und Augmented Reality[mehr]

Gemeinsam gegen Einsamkeit im Alter

W├ľLFERSHEIM. - Einsamkeit im Alter ist ein wachsendes Problem, das gerade nach drei Jahren radikaler Einschr├Ąnkungen viele ├Ąltere Mitb├╝rgerinnen und Mitb├╝rger betrifft. Um diesem Trend entgegenzuwirken und die Gemeinschaft unter...[mehr]

In Sachen Gleichberechtigung am Ball bleiben

Fachdienst Frauen und Chancengleichheit legt Dreijahresbericht vor[mehr]

Kreisstra├če 195: Rasengittersteine sorgen f├╝r sicheres Fahrgef├╝hl

WETTERAUKREIS / BAD SALZHAUSEN. - Entlang der K195 zwischen Bad Salzhausen und dem Abzweig zur B455 sorgen nun Rasengittersteine f├╝r ein sichereres Fahrgef├╝hl F├╝r die Bauarbeiten musste die Kreisstra├če f├╝r rund eine Woche voll...[mehr]

Schnell und sicher ans Ziel: Wetterauer Radwegenetz erh├Ąlt neue Beschilderung

WETTERAUKREIS / FRIEDBERG. - Der Wetteraukreis l├Ąsst das kreisweite Radwegenetz in diesem Jahr neu beschildern. Bestehende Schilder werden umgebaut, neue Wegweiser kommen hinzu. In der Kernstadt von Nidda haben sich...[mehr]

Wetteraukreis lobt Sport-Ehrenpreis aus

Landrat Jan Weckler: Jetzt Vorschl├Ąge einreichen[mehr]

Noch freie Pl├Ątze f├╝r ÔÇ×Live Action Role PlayÔÇť f├╝r Jungen

WETTERAUKREIS / OCKSTADT. - Auf eine besondere Geschichte mit mittelalterlichem Flair d├╝rfen sich Jungen aus dem Wetteraukreis vom 12. bis 13. Mai freuen. Das ÔÇ×Live Action Role PlayÔÇť (LARP) findet in diesem Jahr mit einer...[mehr]

W├Âlfersheimer Einsatzkr├Ąfte erhalten F├Ârderung f├╝r F├╝hrerscheine

W├ľLFERSHEIM. - Wer ehrenamtliche Arbeit leistet, tr├Ągt einen wichtigen Teil zum Zusammenleben in unserer Gesellschaft bei. Das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein. Um das Engagement...[mehr]

Fl├╝chtlingsunterbringung: Wetteraukreis schafft drei Leichtbauhallen und weitere Unterk├╝nfte

WETTERAUKREIS / FRIEDBERG. - Weiterhin weisen Bund und Land dem Wetteraukreis w├Âchentlich Gefl├╝chtete zu, die aufgenommen und im Kreisgebiet untergebracht werden m├╝ssen. Aktuell sind es w├Âchentlich zwischen 40 und 50 Personen,...[mehr]

Engagement f├╝r die Gleichberechtigung

Kornelia Sch├Ąfer verabschiedet sich in den Ruhestand[mehr]