NEWS

Maxi-Duplo-Steine fĂŒr Kinder gespendet

Der Kiwanis Club Erbach mit PrĂ€sident Stefan Uhrig (rechts) und der ehemaligen PrĂ€sidentin Nina SchĂŒtz (2. von rechts) haben der FrĂŒhberatungsstelle des Zweckverbandes Zentrum Gemeinschaftshilfe im Odenwaldkreis Maxi-Duplo-Steine gespendet. HierĂŒber freuen sich GeschĂ€ftsfĂŒhrer Michael Vetter (2. von links), die Leiterin der FrĂŒhberatungsstelle, Annegret Hoffmann (Mitte) und Anna-Therasa MĂŒller (links) sehr.

Kiwanis Club Erbach unterstĂŒtzt FrĂŒhberatungsstelle beim Zweckverband Zentrum Gemeinschaftshilfe im Odenwaldkreis

ODENWALDKREIS / ERBACH. – Die FrĂŒhberatungsstelle beim Zweckverband Zentrum Gemeinschaftshilfe im Odenwaldkreis besteht bereits seit dem Jahr 1987.

Hier wird Kindern, die in der Zeit von der Geburt bis zum Einschulungsalter in ihrer Entwicklung auffallen, behindert oder von Behinderung bedroht sind, kompetente Hilfe angeboten.

Die FrĂŒhberatungsstelle stellt dabei diesen Kindern und deren Familien ein prĂ€ventives wohnortnahes und niedrigschwelliges Angebot zur VerfĂŒgung. Dies ist eine Pflichtaufgabe des örtlichen SozialhilfetrĂ€gers, die auch in den SozialgesetzbĂŒchern IX und XII normiert ist.

Die Finanzierung der FrĂŒhberatungsstelle erfolgt neben dem Odenwaldkreis auch durch das Land Hessen und den Landeswohlfahrtsverband Hessen im Rahmen der Kommunalisierung der Förderung sozialer Hilfen in Hessen.

Zu den Aufgaben der FrĂŒhberatungsstelle gehören neben der heilpĂ€dagogischen Entwicklungsdiagnostik des Kindes unter Heranziehung diagnostischer Materialien und dem AnamnesegesprĂ€ch mit den Erziehungsberechtigten verschiedene Förderangebote.

Dazu mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig neue Spielmaterialen angeschafft werden, und zwar dieses Mal ein Set mit Maxi-Duplo-Steinen.

Dieses farbige Set aus hochwertigem Kunststoff, das zu unterschiedlichsten Formen zusammengesteckt werden kann, regt die Kinder zum großrĂ€umigen Bauen an und unterstĂŒtzt deren Farb- und Formwahrnehmung.

Außerdem wird die Feinmotorik der Kinder durch das beidhĂ€ndige Hantieren mit den Maxi-Steinen trainiert. Damit wird neben der KreativitĂ€t der Kinder deren kognitive und körperliche Entwicklung gefördert und die Phantasie angeregt.

Die Maxi-Duplo-Steine sind außerdem genau auf die BedĂŒrfnisse von Kindern bis zu einem Alter von fĂŒnf Jahren abgestimmt, lassen sich gut greifen und zusammensetzen und passen perfekt in die kleinen HĂ€nde. Außerdem sind die Steine langlebig und so geformt, dass es nicht zu Verletzungen kommen kann.

Kiwanis Club Erbach ĂŒbernimmt Kosten fĂŒr die Maxi-Steine

Bei der Anschaffung von Spielmaterialien ist die FrĂŒhberatungsstelle fĂŒr jede UnterstĂŒtzung sehr dankbar. So hat sie beim Kiwanis Club Erbach/Odenwald wegen einer UnterstĂŒtzung einer neuen Anschaffung angefragt.

Obwohl erst im Jahr 2013 gegrĂŒndet, konnte der Kiwanis Club Erbach/Odenwald schon ĂŒber 200.000 € an Spenden fĂŒr Kinder- und Jugendprojekte sammeln.

Damit wurden ĂŒber 100 Projekte unterstĂŒtzt. Mit mehr als 40 Mitgliedern aller Berufsgruppen ist der OdenwĂ€lder Kiwanis Club auch deshalb schnell zum drittgrĂ¶ĂŸten Kiwanis Club in Deutschland geworden.

Der WohltĂ€tigkeitsverein unter der Leitung des PrĂ€sidenten Stefan Uhrig, dessen Schwerpunkt im karikativen Bereich und insbesondere in der UnterstĂŒtzung von Kindern liegt, hat sich sofort bereit erklĂ€rt, die Kosten fĂŒr die Anschaffung der Maxi-Duplo-Steine zu ĂŒbernehmen.

Die Spende des Kiwanis Clubs kommt damit direkt den Kindern aus unserer Region zugute, die sich zusammen mit der FrĂŒhberatungsstelle ganz herzlich fĂŒr die großzĂŒgige Spende bedanken.

Informationen

Wer ein Event des Kiwanis Clubs unterstĂŒtzen, Werbepartner werden oder dem Kiwanis-Förderverein eine Spende zukommen lassen möchte, kann sich an den Charity-Beauftragten Jörg Thiemer wenden, der unter der Email-Adresse charity(at)kc-erbach.de erreichbar ist.

Außerdem kann der Kiwanis Club Erbach/Odenwald bei Interesse unter der Telefonnummer des ClubbĂŒros, 06062/3882, kontaktiert werden.

Wer nĂ€here Informationen ĂŒber die Angebote der FrĂŒhberatungsstelle wĂŒnscht, kann diese dort unter der Telefonnummer 06062/9408-26 werktags in der Zeit von 08 Uhr bis 16 Uhr erfragen. Eine Kontaktaufnahme ist außerdem per Email unter fbst(at)pz-odw.de möglich.