NEWS

Lions-Kiwanis Benefizturnier erspielt 3.200 Euro

Ein Turnierteam mit Fokus auf den sozialen Zweck. Foto: Rudolf Burjanko

ODENWALDKREIS / ERBACH. - Wenn es denn eine Gewissheit gibt, dann ist es diese: Die beiden Odenw√§lder Serviceclubs Lions und Kiwanis sorgen mit ihrer regionalen Verwurzelung und sozialer Gesinnung regelm√§√üig f√ľr gesellschaftliche Wohltaten.

Um es abzuk√ľrzen: Bereits zum f√ľnften mal haben die beiden Clubs gemeinsam ein erfolgreiches Benefiz-Tennisturnier veranstaltet; ausgetragen am Sonntag, 24. M√§rz, im Erbacher Tennishotel mit 46 Aktiven und einem beachtlichen Spendenerl√∂s von 3.200 Euro.

So hatten sich die Clubpr√§sidenten, Giovanni Buommino von den Lions und Stefan Uhrig von Kiwanis, f√ľr den Tag dreierlei vorgenommen: den Wunsch des aktiven Netzwerkens zwischen den Clubmitgliedern, einen reibungslosen Ablauf des Tages und viel Spa√ü bei der Austragung der Matches.

Die W√ľnsche sind auf der ganzen Linie in Erf√ľllung gegangen und auch die sportlichen Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Dass dieses Benefizturnier im Odenwald mittlerweile viel beachtet ist und Anerkennung findet, dokumentierten die Gru√üworte des Odenw√§lder Landrates Frank Matiaske zu Beginn der Veranstaltung; genauso aber auch die Begr√ľ√üung durch den Lions-Vizepr√§sidenten und Michelst√§dter B√ľrgermeister Stephan Kelbert.

Besonders zu erw√§hnen sind die sportlichen Leistungen des Tages, und nat√ľrlich gab es damit verbunden bei der Siegerehrung wieder √ľberraschende Preise ‚Äď √ľberreicht von den Turnierorganisatoren Manfred Uhrig (Kiwanis) und Peter J√∂ckel (Lions).

Gefreut haben sich dar√ľber und ihre TOP-Platzierungen: Hanne Pommerening (Siegerin Damen 1) und Suzana Santos (Siegerin Damen 2), Robert Lang (Herren 1) und Stephan Kelbert (Herren 2), Amelie Schwarz (weibliche Jugend) und Felix Mertens (m√§nnliche Jugend).

Herzlichen Dank bekamen die Clubs von den beiden Spendenempf√§ngern, die f√ľr gezielte Projekte jeweils 1.600 Euro auf der Habenseite verbuchen konnten.

Das Diakonische Werk Odenwald, vertreten durch Conny Fingerloos, als Tr√§ger psychologischer Beratungs- und Betreuungsangebote, k√ľmmert sich auch um die Betreuung werdender V√§ter und M√ľtter, die vor und nach der Geburt Unterst√ľtzung suchen, um sich in der neuen Situation zurechtzufinden.

Der Tennisclub TC Blau-Rot Erbach e.V., vertreten durch den Vorsitzenden Ulrich Schw√∂bel nutzt das tolle Spendenergebnis f√ľr den Kauf einer Ballwand.

‚ÄěDamit ist der Verein in der Lage, die in die Jahre gekommene Ballwand f√ľr Kinder- und Jugendliche zu ersetzen, was mit eigenen Vereinsmitteln nicht m√∂glich gewesen w√§re‚Äú, so Schw√∂bel.

Bevor der Tag bei einem gem√ľtlichen Beisammensein ausklang, bedankte sich Kiwanis-Pr√§sident Stefan Uhrig ausdr√ľcklich beim gesamten Orgateam f√ľr den reibungslosen Ablauf, insbesondere bei der Turnierleiterin Laura Wamsser, die in jeder Phase des anspruchsvollen Turniers den √úberblick behielt.

Genauso aber auch ging sein Dank und ein Blumenstrauß an die Familie Leu, die alle Tennisplätze kostenlos zur Nutzung freigegeben hatte.

‚ÄěDie gemeinsame Vertiefung des Charity-Gedankes wurde heute wieder beispielhaft umgesetzt und ich freue mich schon jetzt auf das n√§chste gemeinsame Turnier‚Äú, so Lions-Pr√§sident Giovanni Buommino.

Liste der Preisträger von Platz 1 bis 3/4:

Herren 1: Robert Lang, Max Schäfer, Kai Kolmer

Herren 2: Stephan Kelbert, Peter Jöckel, Joachim Kolletzki
Damen 1: Hanne Pommerening, Jutta Novak, Tanja Schwinn

Damen 2: Suzana Santos, Katrin Walker, Ramona Kumpf

Jugend weiblich: Amelie Schwarz, Hannah Pilger

Jugend m√§nnlich: Felix Mertens, Jan Mertens, Alexander M√ľller, Niklas Angrabeit