NEWS

100% Zustimmung fĂŒr den alten und neuen SPD-Vorsitzenden Dirk Daniel Zucht

Geehrt wurden, oder werden soweit sie nicht anwesend sein konnten, zahlreiche Mitglieder der SPD Oberzent durch Jutta Emig (4. von links). Kreistagsvorsitzender RĂŒdiger Holschuh und der neue Vorstand der Oberzent-SPD gratulierten ihren Genossen.

100 Prozent Zustimmung fĂŒr den alten und neuen Vorsitzenden Dirk Daniel Zucht.

Der neue Vorstand der SPD Oberzent mit Dirk Daniel Zucht, Dominique Deutsch, Dieter Schwöbel-Rein und Rudolf Brandel (von links nach rechts). Fotos: Heidi Schulz

Ehrungen, Neuwahlen und Engagement: Die SPD Oberzent wirbt bei ihrer Jahreshauptversammlung fĂŒr „Erneuerung der Volkspartei SPD auf allen Ebenen“

OBERZENT. - Dirk Daniel Zucht erreicht bei seiner Wiederwahl als erster Vorsitzender des grĂ¶ĂŸten SPD-Ortsvereins im Odenwaldkreis, 100 % Zustimmung. Mit diesem Rekordergebnis kann Zucht nun mit breitem RĂŒckhalt der Parteibasis seine zweite und letzte Amtszeit als Vorsitzender fĂŒr die SPD Oberzent bestreiten.

„Die Volkspartei SPD braucht Erneuerung auf allen Ebenen“, so Zucht in seiner Antrittsrede. „Die Zeiten in denen wichtige ParteiĂ€mter jahrzehntelang von den gleichen Personen gehalten werden, können aufgrund der gestiegenen Anforderungen nicht fraglos fortgefĂŒhrt werden.

Wir senden in der Oberzent mit dieser Wahl ein klares Signal, auf dass unser SPD Ortsverein Oberzent, auch als einer der fortschrittlichsten SPD-Ortsvereine wahrgenommen wird.“

Als erster Gratulant sprach der Vorsitzende des OdenwĂ€lder Kreistages, RĂŒdiger Holschuh, seine GlĂŒckwĂŒnsche aus.

Als Ziele fĂŒr die kommenden beiden Jahre seiner Amtszeit bezeichnet Zucht den Anschub des BĂŒrgerbusses fĂŒr Oberzent, ein starkes Engagement beim anstehenden Europawahlkampf und die weitere Mitgliederaktivierung und -Gewinnung.

Zucht sagte den anwesenden Genossinnen und Genossen zu, die Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren und weiterhin die BemĂŒhungen um die wichtigen Themen Gesundheitsversorgung, Tourismus und Stadtentwicklung zu forcieren.

„Gerade bei diesen Zukunftsthemen, erwarten die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger nun endlich gangbare Wege und greifbare Ergebnisse geliefert zu bekommen. Als grĂ¶ĂŸte Oppositionspartei in Oberzent, ist es die Pflicht der SPD hierbei verstĂ€rkten Druck zu machen!“, so der Vorsitzende.

„Die Interessensbekundung zum BĂŒrgerbus liegt der Landesregierung nun vor“, berichtet Zucht. Nachdem erfolgreiche GesprĂ€che mit der Stadtverwaltung und der OREG gefĂŒhrt wurden, könne das Projekt nun in die nĂ€chste Phase treten. Antragsteller ist der Verein Generationenhilfe Oberzent e.V. in Kooperation mit Dr. Achim SchĂ€ffler (Stadtverordneter, ÜWO) und Dirk Daniel Zucht (Stadtverordneter, SPD).

„Es ist gut“, so Zucht, „dass sich beim BĂŒrgerbus die beiden grĂ¶ĂŸten Parteien der Stadt Oberzent (ÜWO und SPD) einig sind und den Verein Generationenhilfe e.V. unterstĂŒtzen.“

UnterstĂŒtzt wird Zucht zukĂŒnftig von der neuen zweiten Vorsitzenden Dominique Deutsch, aus dem Stadtteil Airlenbach, die den seitherigen Vize Alexander Link ablöst. Link kandidierte aus beruflichen GrĂŒnden nicht mehr auf ein Parteiamt.

Rechner Dieter Schwöbel-Rein (Beerfelden) und SchriftfĂŒhrer Rudolf Brandel (Schöllenbach) komplettieren den geschĂ€ftsfĂŒhrenden Vorstand der SPD Oberzent.

Zahlreiche Ehrungen schlossen die zweistĂŒndige Jahreshauptversammlung ab. Insgesamt wurden verdiente Mitglieder fĂŒr fast 1.000 Jahre Mitgliedschaft geehrt: FĂŒr 25 Jahre Mitgliedschaft wurden oder werden drei Genossen mit der Silbernen Ehrennadel geehrt; fĂŒr 40 Jahre Mitgliedschaft wurden oder werden acht Genossinnen und Genossen mit der Rot-Silbernen Ehrennadel geehrt.

Mit der Ehrennadel in Gold fĂŒr 50 Jahre Mitgliedschaft wurden oder werden noch elf Genossinnen und Genossen geehrt. Die Ehrungen vollzog die stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Jutta Emig.

Nach zwei intensiven Versammlungsstunden schloss der Vorsitzende die Sitzung mit guten WĂŒnschen an alle BĂŒrgerinnen und BĂŒrger der Stadt Oberzent zum neuen Jahr 2019.