NEWS

Höchst: GartenhĂŒtte brennt nieder - Polizei nimmt 17-jĂ€hrigen TatverdĂ€chtigen fest

ODENWALDKREIS / HÖCHST. - Eine GartenhĂŒtte auf einem GrundstĂŒck in der Frankfurter Straße in Höchst brannte in der Nacht zum heutigen Freitag, 11. Januar, gegen 2.45 Uhr vollstĂ€ndig nieder. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Höchst war zur BrandbekĂ€mpfung im Einsatz. Anwohner bemerkten in diesem Zusammenhang eine Person, die zu Fuß vom Brandort flĂŒchtete.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, konnten die Beamten in TatortnĂ€he einen 17-JĂ€hrigen vorlĂ€ufig festnehmen.

Zurzeit wird geprĂŒft, ob er an der Tat beteiligt war und möglicherweise auch weitere BrĂ€nde im Odenwaldkreis gelegt haben könnte. Wie berichtet war es zuletzt in Michelstadt (siehe FACT-Bericht unter: www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews) und Zell (siehe FACT-Bericht unter: www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews) zu BrandschĂ€den gekommen, bei denen in Michelstadt gar eine 67-jĂ€hrige Bewohnerin eines Fachwerkhauses zu Tode gekommen ist.

Aus RĂŒcksicht auf die laufenden Ermittlungen können derzeit von den Ermittlern keine weiteren Angaben zum Sachverhalt gemacht werden.