NEWS

Erfolgreicher Abschluss nach dreieinhalb Jahren Studium

Strahlende Gesichter zum erfolgreichen Studienabschluss: Victoria Metzler (vorne, Mitte) hat das Bachelor-Studium Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS) mit einen hervorragenden Ergebnis beendet und arbeitet nun als Sachbearbeiterin im Kommunalen Job-Center (KJC). Ihr gratulieren Landrat Frank Matiaske (vorne rechts), KJC-Abteilungsleiterin Sandra Schnellbacher (vorne links), sowie (hinten von links nach rechts) Personalamtsleiter Manfred Kaufmann, Gleichstellungsbeauftragte Petra Karg, Personalratsvorsitzende Britta Ziefle und Marius Löw von der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Foto: Saskia Hofmann / Kreisverwaltung

ODENWALDKREIS / BREUBERG. - „Das hervorragende Ergebnis zeugt von großer Disziplin und persönlichem Engagement. Sie können sehr stolz auf sich sein“, gratulierte Landrat Frank Matiaske am heutigen Mittwoch, 2. Mai, Victoria Metzler zum beendeten Studium.

Dreieinhalb Jahre hatte die Breubergerin bei der Kreisverwaltung das Bachelor-Studium Soziale Sicherung, Inklusion und Verwaltung (BASS) absolviert, das neben PrĂ€senztagen an der UniversitĂ€t in Fulda und der praktischen Arbeit in der Verwaltung vor allem aus Onlinemodulen besteht, die selbststĂ€ndig erarbeitet werden mĂŒssen.

„Mit der EinfĂŒhrung des Studiengangs hat der Kreis ein Mittel geschaffen, um dem FachkrĂ€ftemangel im Kommunalen Job-Center zu begegnen.

Solche gute AbschlĂŒsse und die Tatsache, dass Frau Metzler in Zukunft als Sachbearbeiterin tĂ€tig sein wird, bestĂ€rken uns darin, damit den richten Weg eingeschlagen zu haben“, erlĂ€uterte Sandra Schnellbacher, die Abteilungsleiterin des Kommunalen Job-Centers (KJC).

Die GlĂŒckwĂŒnsche im Namen des Personalrats sowie der Kolleginnen und Kollegen ĂŒberbrachte Personalratsvorsitzende Britta Ziefle.

Auch die Gleichstellungsbeauftragte Petra Karg, Personalamtsleiter Manfred Kaufmann und der Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Marius Löw, gratulierten.