NEWS

Digitaler Zugang und professionelle Unterst├╝tzung in der Jobsuche

ODENWALDKREIS / ERBACH. ÔÇô Bereits 2018 wurde die InA gGmbH vom Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis mit der Umsetzung der Ma├čnahme ÔÇ×Service PointÔÇť beauftragt.

Die Idee hinter der Ma├čnahme ist einfach: Zugang zu Technik f├╝r alle, die keinen eigenen Computer besitzen und die ihren Lebensunterhalt nach dem SGB II beziehen. Von Montag bis Freitag stehen daf├╝r den Teilnehmenden der ÔÇ×Service PointÔÇť zur Verf├╝gung.

Der ÔÇ×Service PointÔÇť selbst ist ein modern ausgestatteter Coworking Space und verf├╝gt ├╝ber zw├Âlf Computer mit aktuellen Microsoft-Programmen zur Erstellung der Bewerbungsunterlagen, einem Smartboard zur digitalen Gruppenarbeit und einem Drucker, mit Scan- und Kopierfunktion.

Das Ziel ist es Arbeitssuchende, deren gr├Â├čtes Vermittlungshemmnis darin besteht, keine oder nur unzureichende M├Âglichkeiten in der digitalen Jobsuche zu haben, m├Âglichst schnell auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren.

Ein gro├čer Vorteil der Ma├čnahme ÔÇ×Service PointÔÇť ist die Option auf Betreuung oder Beratungsgespr├Ąche f├╝r die individuelle Jobsuche. Zwar arbeiten Teilnehmende des ÔÇ×Service PointÔÇť zum Gro├čteil eigenst├Ąndig an ihren Unterlagen und Bewerbungen, bei Bedarf stehen aber jederzeit Coaches der InA gGmbH zur Seite, um beratend und unterst├╝tzend aktiv zu werden.

Ein weiterer Vorteil der Ma├čnahme sind die stark individuellen Zeiten, die mit der InA gGmbH vereinbart werden k├Ânnen: Innerhalb der drei Monate, in denen die Teilnehmenden der

Ma├čnahme zugewiesen sind, k├Ânnen zw├Âlf Termine in den Zeiten von Montag bis Donnerstag von 09 bis 15 Uhr und freitags von 09 bis 12 Uhr nach den eigenen Bed├╝rfnissen verteilt werden.

Zwei Teilnehmende konnten dieses Jahr die Ma├čnahme aufgrund einer sozialversicherungspflichtigen Arbeitsaufnahme vorzeitig beenden. Mit weiteren Integrationen nach Ablauf der Ma├čnahme ist zu rechnen.

ÔÇ×Die Bewerberinnen und Bewerber m├╝ssen sehr gute digitale Unterlagen erstellen und diese in Bewerbungsportalen hochladen, um bei der Jobsuche erfolgreich zu sein. Lebensl├Ąufe und Bewerbungsschreiben sind heute nicht mehr dringend per Post zu erledigen.

Oft erleben wir eine tiefe Dankbarkeit der Teilnehmenden, denen wir die M├Âglichkeit geben sich dieser Herausforderung zu stellen.ÔÇť, so Siegfried Eberle, Gesch├Ąftsf├╝hrer der InA gGmbH.

ÔÇ×Mit der Ma├čnahme Service Point m├Âchten wir alle SGB II Leistungsbeziehenden, denen die technischen M├Âglichkeiten fehlen, um digitale Bewerbungsunterlagen zu erstellen unterst├╝tzen.

Die Teilnehmenden k├Ânnen so einmal oder mehrfach pro Woche, eine Stunde oder den halben Tag vor Ort bei der InA gGmbH sein, um an den Unterlagen zu feilen.ÔÇť, so Michael Vetter, Kreisbeigeordneter f├╝r Arbeit und Soziale Sicherung.

├ťber die InA gGmbH

Die InA gGmbH - Integration in Arbeit - wurde 2006 gegr├╝ndet und hat ihren Sitz in Erbach. Seit 2012 ist der Odenwaldkreis alleiniger Gesellschafter des Unternehmens.

Die Ma├čnahmen und Projekte der InA gGmbH werden im Auftrag des Kommunalen Job-Centers im Rahmen von Inhouse-Vergabe durchgef├╝hrt.

Die InA gGmbH steht mit dem Kommunalen Job-Center in einer engen und konstruktiven Partnerschaft, aus der gemeinsame kreative Ma├čnahmenangebote, wie auch sinnvolle Finanzierungen hervorgehen.

In diesem Zusammenhang werden auch die F├Ârdermittel des Landes Hessen vom Kommunalen Job-Center an die InA gGmbH weitergegeben.

SGB II Leistungsbeziehende und Unternehmen, die neue Mitarbeiter suchen, k├Ânnen sich bei Fragen zur Ma├čnahme gerne direkt bei der InA unter 06062 70-1382 melden.

Teilnehmer bei der InA gGmbH und Ma├čnahmencoach Hinrichsen (rechts). Foto: Pressedienst ┬ę InA gGmbH