NEWS

Jetzt eintreten fĂŒr die Tarifwende!

DGB Nördlicher Odenwaldkreis legt Arbeitsschwerpunkte fĂŒr 2024 fest

ODENWALDKREIS / BAD KÖNIG. - Der Vorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) im Nördlichen Odenwaldkreis hat auf seiner jĂŒngsten Sitzung die Arbeitsschwerpunkte fĂŒr 2024 festgelegt.

Im Mittelpunkt stehen die UnterstĂŒtzung der bundesweiten DGB-Kampagne „Eintreten fĂŒr die Tarifwende“, Verteilungsgerechtigkeit und die Europawahl am 9. Juni 2024. DGB-Ortsverbandsvorsitzender Andreas Hennemann (Brombachtal) macht deutlich:

„Wir setzen uns aktiv fĂŒr Gute Arbeit, fĂŒr soziale Gerechtigkeit, einen handlungsfĂ€higen Staat und fĂŒr ein soziales Europa ein. DafĂŒr machen wir uns stark.“

DGB-Kreisvorsitzender Harald Staier (Höchst) unterstreicht: „Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften stehen zusammen fĂŒr Gute Arbeit und gute Löhne, fĂŒr nachhaltiges Wirtschaften in einer gerechten Gesellschaft, fĂŒr ein soziales Europa und fĂŒr eine friedliche Welt.“

DGB-RegionssekretĂ€r Horst Raupp (Darmstadt) stellte auf der Sitzung die DGB-Kampagne „Eintreten fĂŒr die Tarifwende“ vor, die im kommenden Jahr beginnt: „Entscheidend fĂŒr die gewerkschaftliche HandlungsfĂ€higkeit ist die Organisationsmacht im Betrieb.

Überall dort, wo wir als Gewerkschaften stark sind, sind die Arbeitsbedingungen der BeschĂ€ftigten nachweislich deutlich besser. Die von den Gewerkschaften erkĂ€mpften TarifvertrĂ€ge schĂŒtzen vor Niedriglöhnen. Mit TarifvertrĂ€gen gibt es mehr Lohn, kĂŒrzere Arbeitszeiten und mehr Urlaub.

BeschĂ€ftigte mit Tarifvertrag erhalten darĂŒber hinaus in der Regel zudem Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.“, machte Raupp deutlich. Er betonte: „Gewerkschaften sind Mitgliederorganisationen. Nur mitgliederstarke Gewerkschaften können gute TarifvertrĂ€ge, gute Löhne und gute Arbeitsbedingungen durchsetzen.

Wir setzen uns aktiv dafĂŒr ein, dass unsere TarifvertrĂ€ge fĂŒr möglichst viele BeschĂ€ftigten in möglichst vielen Betrieben gelten. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Mitgliedsgewerkschaften des DGB organisieren. Gemeinsam geht mehr. Gewerkschaft lohnt sich. Jetzt Eintreten fĂŒr die Tarifwende.“

Rose PĂŒtz (Höchst), die als Rentenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Hessen im DGB-BĂŒro Bad König Rentenberatungen durchfĂŒhrt, bekrĂ€ftigt. „Lohnarmut und Altersarmut sind in erster Linie weiblich. FĂŒr Frauen sind starke Gewerkschaften, gute TarifvertrĂ€ge und eine starke Tarifbindung ein doppeltes Plus“.