NEWS

Vier Odenwaldkreis-Kommunen erarbeiten gemeinsame Digitalstrategie

Die B├╝rgermeister Andreas Koch (Brombachtal), Dr. Peter Traub (Erbach), Dr. Tobias Robischon (Michelstadt) und Christian Kehrer (Oberzent) diskutieren w├Ąhrend eines Workshops, welche Ziele die Kommunen mit der Digitalstrategie verfolgen. Fiti: Pressedienst Erbach

Die St├Ądte Erbach, Michelstadt und Oberzent sowie die Gemeinde Brombachtal wollen die Digitalisierung in ihren Verwaltungen weiter voranzutreiben

ODENWALDKREIS. - Die vier Odenw├Ąlder Kommunen Erbach, Michelstadt, Oberzent und Brombachtal arbeiten seit dem Fr├╝hjahr 2022 zusammen daran, die Digitalisierung in ihren Verwaltungen weiter voranzutreiben.

Der gemeinde├╝bergreifenden Arbeit war der positive F├Ârderbescheid des Programms ÔÇ×Starke Heimat HessenÔÇť des Hessischen Ministeriums f├╝r Digitale Strategie und Entwicklung in H├Âhe von knapp 365.000 Euro f├╝r die gemeinschaftliche Entwicklung und Etablierung einer Digitalstrategie sowie Einf├╝hrung einesDokumentenmanagementsystems (DMS) vorausgegangen.

ÔÇ×Ziel der Digitalstrategie ist es, einfache digitale Angebote f├╝r B├╝rgerinnen und B├╝rger zu schaffen und diese schneller zu bearbeiten. Auch sollen die Arbeitspl├Ątze digitaler und die Arbeit dadurch attraktiver f├╝r die Besch├Ąftigten werden,ÔÇŁ erkl├Ąren die zust├Ąndigen B├╝rgermeister Dr. Peter Traub (Erbach), Dr. Tobias Robischon (Michelstadt), Christian Kehrer (Oberzent) und Andreas Koch (Brombachtal).

In mehreren Workshops haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunen den aktuellen Stand der Digitalisierung in ihren Verwaltungen definiert und gemeinsame Ziele f├╝r die digitale Zukunft erarbeitet.

Wie die vier B├╝rgermeister erkl├Ąren, wird aus diesen Zielen nun eine Digitalstrategie entwickelt. In einem n├Ąchsten Schritt werden dann bis Ende des Jahres konkreten Ma├čnahmen pr├Ąsentiert, die zeigen wie die Digitalisierung St├╝ck f├╝r St├╝ck umgesetzt werden soll.

Die Kommunen streben neben der Verbesserung der Qualit├Ąt der Dienstleistungen f├╝r die B├╝rgerinnen und B├╝rger auch eine Steigerung der B├╝rgerbeteiligung durch zus├Ątzliche digitale Angebote sowie Kostenreduzierungen durch die Nutzung gemeinsamer IT-Systeme und -Infrastruktur an.

Die Entwicklung der Digitalstrategie wird vom Team des Beratungsunternehmens Felix Schmitt - DigitaleKommunale-Strategien unterst├╝tzt.