NEWS

Blutreserven zu Beginn des Jahres besonders knapp

Mit guter Tat ins neue Jahr starten: Das DRK bittet dringend in den ersten Wochen des neuen Jahres zur Blutspende

BRENSBACH / MÜMLING-GRUMBACH. - Blut wird kontinuierlich und jeden Tag benötigt. Allein in Hessen und Baden-WĂŒrttemberg werden tĂ€glich mehr als 2.700 Blutkonserven benötigt, um eine lĂŒckenlose Versorgung der KrankenhĂ€user zu gewĂ€hrleisten und Patientinnen und Patienten aller Altersklassen ausreichend zu versorgen.

„Besonders innerhalb der ersten Wochen nach dem Jahreswechsel wird es erfahrungsgemĂ€ĂŸ knapp. KrankenhĂ€user fahren den Betrieb hoch und zugleich fallen viele Spenderinnen und Spender aufgrund von Urlaub oder krankheitsbedingt fĂŒr die Blutspende aus“, unterstreicht Eberhard Weck, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienstes Baden-WĂŒrttemberg - Hessen.

Ziel fĂŒr die kommenden Tage muss daher sein, dass alle angebotenen Blutspendetermine gut besucht werden. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher dringend zur Blutspende.

Jetzt den nĂ€chsten Blutspendetermin direkt reservieren: Donnerstag, 02. Februar, von 15 Uhr bis 19:30 Uhr Sporthalle im Gemeindezentrum, Ezyer Straße 5, in Brensbach, und Freitag, 03. Februar, von 15 Uhr bis 19:30 Uhr, in der Werkstatt fĂŒr Behinderte, Wiesenweg 23, in Höchst-MĂŒmling-Grumbach.

Blutspendertermine einfach online reservieren unter www.blutspende.de/termine Gute VorsĂ€tze das ganze Jahr: Jetzt mit der ersten guten Tat fĂŒr 2023 starten und gemeinsam die Versorgung von Patientinnen und Patienten sicherstellen – damit EngpĂ€sse erst gar nicht entstehen.

Schon gewusst? FĂŒr eine Blutspende bedarf es nicht viel - nur etwa 45 bis 60 Minuten Zeit. Die reine Blutentnahme dauert davon lediglich etwa 10 Minuten.

Die restliche Zeit des Termins wird fĂŒr Anmeldung, AusfĂŒllen des Spendefragebogens, das vertrauliche ArztgesprĂ€ch und die Ruhepause im Anschluss an die Spende benötigt. Gutes tun kann so einfach sein.

Die Teilnahme an der Blutspende ist nur mit Terminreservierung möglich. Alle Termine sowie eventuelle Änderungen, aktuelle Maßnahmen und Informationen rund um das Thema Blutspende erhalten Interessierte online unter www.blutspende.de oder telefonisch unter 0800 11 949 11.