NEWS

Kita erhĂ€lt weiterhin das QualitĂ€tssiegel „Hessischer Bewegungskindergarten“

Viel Lob vom 1. Beigeordneten der Gemeinde Brombachtal, Ralf Drexelius (rechts), fĂŒr das Team des AWO-Bewegungskindergartens Brombachtal. Foto: Pressedienst AWO Bewegungskindergarten

RĂŒckblick zum „Tag der offenen TĂŒr“ am Samstag, 1. Oktober, beim AWO-Bewegungskindergarten in Brombachtal

BROMBACHTAL. - Das AWO-Team des Bewegungskindergartens in Brombachtal prĂ€sentierte sich bei einem >Tag der offenen TĂŒr< der Öffentlichkeit.

Die zahlreichen Besucher aus nah und fern konnten alle RĂ€umlichkeiten besichtigen und sich ĂŒber die pĂ€dagogische Arbeit der Einrichtung informieren. Hierzu gab es verschiedene Konzepte zum Mitnehmen und Projekte zum Anschauen. Die Kleinen erfreuten sich an dem vielfĂ€ltigen Bewegungsanbot.

Ein weiteres Highlight des Tages war die VerlĂ€ngerung des QualitĂ€tssiegels „Hessischer Bewegungskindergarten“. Das Team hat es wieder geschafft und die Einrichtung darf sich bis 2025 qualifizierter Bewegungskindergarten nennen.

Der Kindergarten ist seit 2010 der einzige qualifizierte Bewegungskindergarten im Odenwald. Die Konzeption wurde neu ĂŒberarbeitet und gedruckt.

Auch in den aktuell schwierigen Zeiten hat sich das Team nicht gescheut und Fortbildungen absolviert. Es gab einige Neuanschaffungen an Bewegungsmaterialien.

Leider konnte Herr Lehn von der Sportjugend Hessen nicht selbst die Urkunde ĂŒberreichen, er sendete dem Team GlĂŒckwĂŒnsche und wertschĂ€tzende Worte.

Laut Lehn verdiene es besondere Anerkennung, dass der Erhalt des QualitĂ€tssiegels in der fĂŒr Kitas besonders herausfordernden Corona-Zeit gelungen sei. „Bewegung ist fĂŒr eine gesunde Entwicklung unserer Kinder von entscheidender Bedeutung.“

Nach 19 Monaten Pandemie wissen man: Bewegung ist wichtiger denn je! Lehn wĂŒnscht dem Team, dass diese bedeutende Aufgabe, die Kinder „in Bewegung zu halten“ weiterhin gelingen möge.

Denn damit verknĂŒpft seien auch wichtige soziale, emotionale und psychische Kompetenzen. Nicht zuletzt in Verbindung mit dem Bildungsplan.

Der stellvertretenden BĂŒrgermeister Ralf Drexelius gratulierte dem Team und stellte die Bedeutung der Bewegungserziehung besonders heraus. Insgesamt war der Tag der offenen TĂŒr eine gelungene Veranstaltung und das Team bedankte sich fĂŒr die Spenden, die den Kindern zugutekommen.