NEWS

Fahrt nach Herrnhaag und Ronneburg

Mit dem evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald fĂŒhrt eine Tagesfahrt am Sonntag, 21. August, nach Herrnhaag (Foto) und Ronneburg. Foto: Evangelisches Dekanat Vorderer Odenwald

ODENWALD. - Das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald bietet in den Sommerferien eine Tagesfahrt nach Herrnhaag und Ronneburg an, und zwar am Sonntag, 21. August, von 10 bis gegen 18 Uhr.

Der Herrnhaag bei BĂŒdingen wurde von der pietistischen Glaubensgemeinschaft der Herrnhuter BrĂŒdergemeine um Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf ab 1738 gegrĂŒndet. In 17 HĂ€usern lebten hier zeitweise bis zu 1000 Personen.

Sie fĂŒhrten ein kommunitĂ€r orientiertes religiöses Leben und der junge Ort entwickelte sich rasch. Bis 1753 verließ die Herrnhuter BrĂŒdergemeine, unter anderem aus politischen GrĂŒnden, Herrnhaag.

Nach dieser kurzen BlĂŒtezeit erlebte der Ort eine wechselvolle Geschichte. Seit 1982 wird das ehemalige „Schwesternhaus“ wieder von der „SozietĂ€t Herrnhaag e.V.“, einer ökumenischen Lebensgemeinschaft der Herrnhuter BrĂŒdergemeine, bewohnt.

Das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald unterhĂ€lt eine Partnerschaft zu der Herrnhuter BrĂŒdergemeinde SĂŒdafrika in Kapstadt.

Die FĂŒhrung durch Herrnhaag gibt einen Einblick in Geschichte und aktuelles Leben der Herrnhuter. Nach dem Mittagessen schließt sich eine FĂŒhrung durch die Ronneburg an.

Sie ist eine der wenigen im originalen Bauzustand des 16. Jahrhunderts erhaltenen Höhenburgen und zĂ€hlt zu den bedeutendsten Burgen in Hessen. Zeitgleich zur Entstehung des Herrnhaag bot sie Unterschlupf fĂŒr verschiedene andere religiöse Strömungen.

Die Anfahrt erfolgt mit Dekanatsbus und Pkw. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessierte wenden sich an Margit Binz, Pfarrerin fĂŒr Ökumene, 0176-80546432 oder E-Mail: margit.binz(at)ekhn.de