NEWS

Brombachtal: Zehn Fahrverbote drohen nach Geschwindigkeitsmessung

BROMBACHTAL. - Nach einer Geschwindigkeitsmessung am Sonntag, 24. Juli, droht zehn Fahrerinnen und Fahrern jetzt ein Fahrverbot.

Zwischen 9.20 Uhr und 13.10 Uhr kontrollierten Kr├Ąfte der Verkehrsinspektion des Polizeipr├Ąsidiums S├╝dhessen auf der Landesstra├če 211 bei Brombachtal die Geschwindigkeit der
Verkehrsteilnehmenden.

An der ├ľrtlichkeit betr├Ągt die H├Âchstgeschwindigkeit 70 km/h, f├╝r Lastwagen ab einer zul├Ąssigen Gesamtmasse von mehr als 7,5 Tonnen jedoch nur 60 km/h.

Von den 430 gemessenen Fahrzeugen waren 120 zu schnell unterwegs. Mit einem Verwarngeld m├╝ssen 72 Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer rechnen, da sie bis zu 20 km/h zu schnell unterwegs waren.

F├╝r 36 Motorrad- sowie 12 Autofahrerinnen und Autofahrer bleibt es jedoch nicht bei einem Kn├Âllchen, sie m├╝ssen zus├Ątzlich mit Punkten in Flensburg sowie einem Bu├čgeld rechnen.

Insgesamt acht Bikerinnen oder Bikern sowie zwei Autofahrerinnen oder Autofahrern drohen zus├Ątzlich noch mehrw├Âchige Fahrverbote. Unr├╝hmlich an der Spitze war ein Auto mit 119 km/h und ein Motorrad mit 144 km/h auf dem Tacho.

Neben zwei Punkten in der Verkehrss├╝nderdatei in Flensburg und mehreren Hundert Euro Bu├čgeld stehen hier ein sowie drei Monate ohne F├╝hrerschein zu Buche.