NEWS

„Ohne Ihren Einsatz wĂ€re die Gesellschaft Ă€rmer“

FĂŒr ihren ehrenamtlichen Einsatz erhielten Alexandra Ehrhardt (zweite von rechts) und Daniela Kerner (zweite von links) – auf dem Bild mit ihrer ausgebildeten HĂŒndin Irmi – von der Rettungshundestaffel des DRK Odenwaldkreis die Ehrenamtskarte. Landrat Frank Matiaske (links) und Erwin Gieß, Stadtrat der Stadt Erbach, bedankten sich bei den Dreien fĂŒr ihre Arbeit. Foto: Saskia Hofmann / Kreisverwaltung

E-Card-Verleihung bei der Freiwilligen Feuerwehr in Michelstadt

ODENWALDKREIS / MICHELSTADT. - Im Rahmen der 53. Verleihung der Ehrenamtskarte im Odenwaldkreis ĂŒberreichte Landrat Frank Matiaske 79 E-Cards an ehrenamtlich engagierte BĂŒrgerinnen und BĂŒrger.

Gastgeber der Veranstaltung war die Freiwillige Feuerwehr Michelstadt, die vor dem offiziellen Teil die Möglichkeit bot, in der Wache hinter die Kulissen zu blicken.

WĂ€hrend der FĂŒhrung durch das GebĂ€ude erfuhren die GĂ€ste einiges ĂŒber die ehrenamtliche Arbeit der Kameradinnen und Kameraden sowie ĂŒber die Schwierigkeiten, mit denen die Wehren zu kĂ€mpfen haben, wie zum Beispiel der Nachwuchssuche.

Die offizielle Übergabe der Ehrenamtskarten wurden durch drei StĂŒcke des Spielleuteorchesters der Feuerwehren Erbach und Michelstadt eröffnet. Anschließend begrĂŒĂŸte Michelstadt BĂŒrgermeister Dr. Tobias Robischon die „Stars des Abends“, die ehrenamtlich engagierten GĂ€ste.

Dass es davon im Odenwaldkreis viele gibt, betonte auch Landrat Frank Matiaske. „Ohne Ihren Einsatz wĂ€re unsere Gesellschaft deutlich Ă€rmer. Sie schließen LĂŒcken im System und sind da, wenn ‚Not am Mann’ ist. Das macht Sie zu Vorbildern fĂŒr nachfolgende Generationen.“

Die E-Card ist mehr als nur eine symbolische Anerkennung fĂŒr die ehrenamtliche Arbeit. Wer sie hat, kann sich ĂŒber viele VergĂŒnstigungen bei Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen in ganz Hessen freuen.

Alleine im Odenwaldkreis bedanken sich auf diese Weise 120 Sponsoren fĂŒr die wertvolle TĂ€tigkeit. Was mit der Karte alles möglich ist, skizzierte Markus Fabian, der Leiter der Ehrenamtsagentur in seinem humorvollen Schlusswort.

Wer sich ehrenamtlich engagiert, aber bisher keine E-Card sein Eigen nennt, kann einen Antrag bei der Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises stellen.

Die Mitarbeiterin und Mitarbeiter der Abteilung stehen zudem allen Vereinen bei Fragen zur VerfĂŒgung. Sie sind unter Telefon 06062 70-127 oder per E-Mail an ehrenamt(at)odenwaldkreis.de zu erreichen.

Folgende 79 ehrenamtlich Engagierte von unterschiedlichen Vereine/Institutionen erhielten als Anerkennung die E-Card:

TSG Steinbach e. V. Roman Hamm, Ertun Sahin, Mathias Köhn, Christine Köhn (alle Erbach), Kathrin Wokral, Uwe Hildenbeutel, Tim Schneider, Claudia Röchner, Beate Taute, Ali Demirtas, Monika Bösener, Werner Bösener, Heiko Taute, Sebastian Weber (alle Michelstadt)

Generationenhilfe Oberzent Wolfgang JĂ€ger, Klaus Kaaden, Klaus Hoffmann, Margot Lenz, Ingrid Wolf, Roland Just, Herbert Wagner, Karl JĂŒrgen Sauter, Rudolf Brandel, Achim SchĂ€ffler, Gerhard Daum, Antje Heinemann, Hannelore Kehrer, Brigitte Schanbacher (alle Oberzent)

TTC Langen-Brombach Nadine Hoffart (Bad König), Dominik KrÀmer (Michelstadt), Peter Stendel, Andreas JÀger, Stefan KrÀmer, Alina KrÀmer, Marcel Pfeiffer (alle Brombachtal)

DLRG Ortsgruppe Höchst Louis SchĂ€fer (Breuberg), Janina Hackstock, Peter GĂŒrges, Fabian Pilger, Martina Eisenhauer, Bruno Knieriem, Stefanie Hallstein (alle Höchst)

TV 1894 e. V. MĂŒmling-Grumbach Ingrid KrĂŒger, Sylvia Bordt, Nicole JĂ€ger, Rita Kepper, Denise Besler, Katharina Ewert (alle Höchst)

Sozialstation Höchst e. V. Astrid Engemann, Brigitte Engel (beide Bad König), Heidi Eisele (Groß-Umstadt), Carmen Trumpfheller (Breuberg), Doris BĂ€r-Radoaca (Höchst), Anja Jacoby (Breuberg)

VC Erbach e. V. Delia Jacqueline Eckert, Claudia Vetter, Lea Schubert (alle Michelstadt), Jonathan Rohr (Erbach)

VfL Michelstadt HĂŒseyin Bezirkan, Marcus Haußner (beide Erbach), Daniel Hoffart (Michelstadt)

VdK-Kreisverband Odenwaldkreis Dietmar Keitzl, Barbara Keitzl (beide Breuberg), Christine Ruppert (Höchst)

DRK Ortsverein Vielbrunn Julia Gebhard, Mareike Gadet, Verena Holschuh (alle Michelstadt)

TC BR Erbach Jutta Wamsser, Tanja Schwinn (beide Erbach)

DRK Rettungshundestaffel Odenwaldkreis Alexandra Ehrhardt (Dietzenbach), Daniela Kerner (Erbach)

KV Narrhalla Michelstadt Sven Riefling, Marco Forano Pardo (beide Michelstadt)

TSV Seckmauern 1912 e. V. Ulrich Wagner (LĂŒtzelbach)

FV MĂŒmling-Grumbach Benjamin Lohnes (Höchst)

BC Grasshoppers 1986 e. V. Benjamin Hutter (Erbach)

Tafel Erbach-Michelstadt e. V. Edeltraud Wachtendorf (Michelstadt)

FFW Hetzbach Oliver Thanel (Oberzent)

Da-Sein fĂŒr Tiere e. V. Eleonore Sörgel (Michelstadt)