NEWS

OFFENER BRIEF: Journalistische Entgleisungen zur Subventionsabzocke Windkraft

Michael Karb nimmt Stellung zum Artikel ÔÇ×Gefahr f├╝r TrinkwasserÔÇť im Odenw├Ąlder Echo vom 11. Mai 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

was heute in dem Artikel ÔÇ×Gefahr f├╝r TrinkwasserÔÇť durch Ihre Redaktion publiziert wurde, ist ein absoluter Skandal! Ein Echo-Redakteur schrieb: ÔÇ×...dass Hiltersklingen und H├╝ttental im Falle einer schlimmen Verschmutzung des Hildegeresbrunnens eine Notversorgung mit Trinkwasser bekommen, bedeutet nicht, dass die B├╝rger dieser Ortsteile von Mossautal k├╝nftig ausschlie├člich aus Tankwagen getr├Ąnkt werden.ÔÇť

Meine Damen und Herren, ÔÇ×getr├ĄnktÔÇť werden immer noch Tiere! Auszug aus dem Duden: tr├Ąnken = 1. (Tieren) zu trinken geben; 2. sich mit einer Fl├╝ssigkeit vollsaugenÔÇŽ Es geht hier um Trinkwasser f├╝r Menschen! Schade, dass Sie davor keinen Respekt haben! Ich bin nur ein Gas- und Wasserinstallateur, aber meine Deutschkenntnisse reichen noch aus um menschenw├╝rdige Texte zu verfassen!

Die weitere Argumentation in dem Artikel von H. Schlender ist so schlecht, dass jede Argumentation meinerseits v├Âllig ├╝berfl├╝ssig ist. Ich werde mich weiter nur mit den vorliegenden Problematiken befassen - und nicht mit Herr Schlender ├╝ber Toilettenh├Ąuschen sinnieren!

Mit jedem weiteren Bericht auf diesem erb├Ąrmlichen Niveau werden Sie nur erreichen, dass noch mehr Menschen erkennen, dass es hier um Ideologie von Tr├Ąumern und Subventionsabzocke geht. Die fatalen Ergebnisdaten der Energiewende sagen alles!

Grundrechte der Menschen, Tiere, Natur- und Kulturg├╝ter wurden ├╝ber Generationen wirkungsvoll gesetzlich besch├╝tzt. Jetzt wird vieles davon einfach geopfert - nur weil es j├Ąhrlich 25 Milliarden zu verteilen gibt? Es ist eine Schande! ! !

Mit 25 Milliarden Euro k├Ânnten wir ├╝bergangsweise die Kohlekraftwerke mit Gaskraftwerken ersetzen, riesige Stromspeicher bauen, Kraft-W├Ąrmekopplung lokal ausbauen und die privaten Haushalte stark f├Ârdern bei der Anschaffung von Energiesparger├Ąten und neuen Heizungen.

W├Ąhrend die BRD 25 Milliarden der Windlobby hinterher wirft, wird dem Rentner in Griechenland 18% abgezogen weil das Land einen neuen Kredit ├╝ber 2,5 Milliarden erh├Ąlt - passt das noch zusammen? Ist das menschenw├╝rdig und gerecht? Wo sind die hochgebildeten Politiker, Journalisten und Philosophen eigentlich geblieben?

Wollten wir nicht CO┬▓ einsparen wie die Weltmeister? Ich habe das f├╝r m├Âglich gehalten und gedacht, dass darin eine neue Chance als Weltmarktf├╝hrer f├╝r Deutschland bestehen w├╝rde!

Ich verstehe die Hintergr├╝nde warum das in der Praxis aktuell nicht klappt - Ihre Redaktion anscheinend nicht! Fragen Sie sich einmal warum die CO┬▓-Zertifikate so spottbillig geworden sind und somit ihr Ziel total verfehlen?

Auch Journalisten haben eine hohe Verantwortung und sollten f├╝r demokratische und gerechte Prozesse in der Gesellschaft stehen - und diese immer wieder einfordern! Man kann auch einen eingeschlagenen Kurs korrigieren - das ist keine Schande, sondern ein Zeichen f├╝r Intelligenz!

Mit ihrem Verst├Ąndnis von Journalismus m├Âchte ich jedenfalls nichts mehr zu tun haben! Mein Abo des Odenw├Ąlder Echo werde ich deshalb kurzfristig k├╝ndigen. Sicherlich ben├Âtigen Sie kein Geld vom primitiven Odenw├Ąlder-Landvieh!

Michael Karb
Schulstra├če 5
64756 Mossautal