NEWS

Reparierte Mechanik lässt Karussell weitere Runden drehen

Damit sich das Karussell am Silberbr√ľnnchen auch in Zukunft dreht, reparierte Bernd Weinth√§ter k√ľrlich die Mechanik des Ensembles. Foto: Markus Fabian / Kreisverwaltung

Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises vermittelt Patenschaften f√ľr Silberbr√ľnnchen

ODENWALDKREIS / ERBACH. - Das Gasthaus am Silberbr√ľnnchen ‚Äď ein in den 50er Jahren von Wilhelm Arzt erschaffenes Kleinod ‚Äď erfreut Kinder und Erwachsene schon seit sieben Jahrzehnten.

Doch damit das Miniaturensemble mit M√ľhlrad und Karussell auch zuk√ľnftigen Generationen Freude machen kann, sind immer wieder Reparaturen notwendig.

Anl√§sslich des Freiwilligentags 2018 sanierten Bernd Weinth√§ter, Sch√ľlerinnen und Sch√ľler des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis und Erwin Reubold auf Initiative der Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises die Anlage von Grund auf.

Seit dieser Renovierung drehte sich das vom M√ľhlrad angetriebene Karussell √ľber elf Millionen Mal ‚Äď sieben Runden pro Minute. ‚ÄěLeider mussten wir k√ľrzlich feststellen, dass die Mechanik wegen den rauen Witterungsbedingungen versagte‚Äú, so Markus Fabian von der Ehrenamtsagentur.

Gl√ľcklicherweise konnte erneut Bernd Weinth√§ter, ein Spezialist f√ľr historische Technik, Abhilfe schaffen. Er erg√§nzte dieses Mal sogar den kleinen Brunnen, der auch 1959 ein Bestandteil des Ensembles war.

Damit dieses Kleinod auch weiterhin noch viele Jahre funktionsf√§hig erhalten bleibt, bittet die Ehrenamtsagentur alle Besucherinnen und Besucher, erkennbare Sch√§den unter der Telefonnummer 06062 70 1581 zu melden. Gerne vermittelt die Ehrenamtsagentur auch Patenschaften f√ľr die Anlage.