NEWS

Aktiver Naturschutz: Neue ObstbÀume am Solarfeld in Beerfelden gepflanzt

Horst Kowarsch, Hans Herold und Norbert Kramer (von links) pflanzen einen von mehreren ObstbÀumen am Solarfeld in Beerfelden.

Elisabeth BĂŒhler-Kowarsch und Walter Braner bei der Pflanzaktion. Fotos: GRÜNE Oberzent

BEERFELDEN. - Durch die Initiative des Stadtrates der Stadt Oberzent, Walter Braner (Finkenbach) und durch die Mithilfe von Angelika Wöhrle, Elisabeth BĂŒhler-Kowarsch, Hans Herold, Norbert Kramer, Nils Norwig und Horst Kowarsch wurden am Solarfeld in Beerfelden wieder mehrere ObstbĂ€ume angepflanzt. Dies war mittlerweile die zweite Pflanzaktion.

Wie bekannt, verfĂŒgt die Stadt Oberzent nordwestlich der Solaranlage ĂŒber eine Streuobstwiese.

Erstmals im Jahr 2019 wurde die Streuobstwiese wieder gepflegt, und somit ein kleiner Beitrag fĂŒr den Naturschutz geleistet.

Der Bauhof der Stadt Oberzent hat auch diesmal die Löcher fĂŒr die BĂ€ume ausgehoben und dann konnten die BĂ€ume gepflanzt werden.

Zum Beispiel wurden folgende BĂ€ume gepflanzt: KrĂŒgers Dickstiel und Schöner aus Boskoop.

Jeder Baum wurde zum Schutz vor WĂŒhlmĂ€usen in einen Drahtkorb gesetzt, der Stamm gegen Hasenverbiss gesichert und mit jeweils 3 Pfosten und Draht ein Schutz gegen Rotwild und Verbiss durch Schafe angebracht.

Stadtrat Walter Braner dankte dem Bauhof und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern fĂŒr ihre Arbeit. Somit kann die Streuobstwiese am Solarfeld in Beerfelden einen kleinen Beitrag fĂŒr den Naturschutz erbringen.