NEWS

Rimhorn: Brennende Strohballen rufen Feuerwehr und Polizei auf den Plan

Die Polizei fragt: Wer hat Verd├Ąchtiges beobachtet?

RIMHORN. - Der Brand von mehreren Strohballen am gestrigen Mittwochmittag, 22. September, in Rimhorn rief gegen 14.30 Uhr die Feuerwehr und Polizei auf den Plan.

Nach derzeitigem Kenntnisstand brannten im Feldbereich in der N├Ąhe der Stra├če ÔÇ×Im SachsenhausenÔÇť mehrere dort gelagerte Strohballen.

Das Feuer griff auf daneben befindliche ├Ąltere Fahrzeugreifen und mehrere B├Ąume ├╝ber. Gl├╝cklicherweise konnten die Wehren aus L├╝tzelbach und H├Âchst die Flammen schnell l├Âschen und ein weiteres Ausbreiten verhindern.

Nach jetzigem Stand wird der Schaden auf einen niedrigen dreistelligen Betrag gesch├Ątzt. W├Ąhrend der Ma├čnahmen war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Zum jetzigen Zeitpunkt k├Ânnen die Ermittlerinnen und Ermittler eine m├Âgliche Brandstiftung nicht ausschlie├čen. In diesem Zusammenhang k├Ânnen sich Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben k├Ânnen, bei der Kriminalpolizei (K10) in Erbach unter der Rufnummer 06062/953-0 melden.