NEWS

√úber 72.000 Impfungen im Impfzentrum

Impfzentrum bis 19. September täglich geöffnet, danach abhängig von Nachfrage

ODENWALDKREIS / ERBACH. - Bis einschließlich 30. August wurden im Impfzentrum in Erbach 72.367 Impfungen zum Schutz vor dem Corona-Virus vorgenommen. Davon waren 36.592 Erst- und 34.213 Zweitimpfungen. Außerdem wurden 1.562 Dosen des Wirkstoffs von Johnson & Johnson verabreicht, bei dem nur eine Impfung notwendig ist.

Weitere Impfungen wurden von niedergelassenen √Ąrzten vorgenommen. Die aktuellen Zahlen des Hessischen Ministeriums f√ľr Soziales und Integration dazu lagen bis zum Versand dieser Meldung aber nicht vor.

Außerdem wurden Odenwälderinnen und Odenwälder am Arbeitsplatz von Betriebsärzten geimpft. Die entsprechenden Zahlen werden nicht an den Kreis gemeldet, so dass eine Angabe dazu nicht möglich ist.

Im Impfzentrum in Erbach gibt es bis zum 19. September jeden Tag von 10 bis 18 Uhr ein offenes Impf-Angebot. Die √Ėffnungszeiten danach werden entsprechend der sich abzeichnenden Nachfrage von Impfwilligen gestaltet. Die Durchf√ľhrung von Zweitimpfungen ist gew√§hrleistet.

Entweder im Impfzentrum beziehungsweise nach dessen Schlie√üung in anderen R√§umlichkeiten, in denen das DRK im Auftrag des Odenwaldkreises Impfungen anbietet, oder durch niedergelassene √Ąrzte.

Alle Personen, die √§lter als 16 Jahre alt sind, k√∂nnen ohne Termin im Impfzentrum vorbeikommen und sich impfen lassen (Minderj√§hrige brauchen eine Einverst√§ndniserkl√§rung der Eltern). Es stehen alle Impfstoffe (au√üer AstraZeneca) zur Verf√ľgung.

Wer kommt, kann den bevorzugten Impfstoff ausw√§hlen. F√ľr die zweite Impfung ist der vorgeschriebene Abstand einzuhalten: Biontech/Pfizer drei bis sechs Wochen, Moderna vier bis sechs Wochen, bei Johnson & Johnson ist keine Zweitimpfung n√∂tig.

Zudem werden in den n√§chsten Wochen verschiedene Vor-Ort-Impfaktionen durchgef√ľhrt. F√ľr alle B√ľrgerinnen und B√ľrger √ľber 18 gibt es folgende M√∂glichkeiten, sich mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson impfen zu lassen:

am 1. September von 15 bis 18 Uhr bei Edeka Kampmann in Fr√§nkisch-Crumbach (hier sind auch Impfungen mit Biontech f√ľr alle √ľber 16 Jahren m√∂glich, der Termin f√ľr die Zweitimpfung wird vor Ort mitgeteilt);

am 2. September von 16 bis 19 Uhr auf dem Montmelianer Platz in Höchst; am 15. September von 14 bis 18 Uhr an der Wandelhalle in Bad König;

am 19. September von 11 bis 14 Uhr an der Fritz-Walther-Halle in L√ľtzelbach und am 22. September von 15 bis 18 Uhr bei Edeka Kampmann in Fr√§nkisch-Crumbach. Es muss im Vorfeld kein Termin ausgemacht werden.

F√ľr Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahre gibt es zudem am 2. September von 15 bis 19 Uhr einen weiteren Sonderimpftag. Kinder√§rzte werden vor Ort sein, um ein entsprechendes Aufkl√§rungsgespr√§ch zu f√ľhren und Fragen zu beantworten.

Eine Impfung kann nur vorgenommen werden, wenn die Kinder und Jugendlichen in Begleitung eines Elternteils kommen. Interessierte k√∂nnen sich ab sofort online unter www.odenwaldkreis.de (Kachel ‚ÄěImpfen‚Äú ‚Äď Sonderimpftag Kinder- und Jugendliche) anmelden.