NEWS

AWO Brombachtal: Hilfe zur Selbsthilfe im Ahrtal

Spendenschwimmen der AWO Brombachtal erm├Âglicht wichtige Unterst├╝tzung der Hochwasseropfer im Ahrtal

BROMBACHTAL. - K├╝rzlich fand im Rahmen des Nachtschwimmens des Schwimmbadvereins das Spendenschwimmen der AWO Brombachtal statt.

Teilnehmer und Besucher zeigten sich spendabel, so dass die AWO sich am Ende ├╝ber beachtliche 700 Euro freuen konnte.

Der Vorsitzende der AWO Brombachtal, Ralf Drexelius, hat sodann eine Organisation gesucht, die eine finanzielle Unterst├╝tzung gebrauchen konnte. ÔÇ×Helfer-ShuttleÔÇť ist eine bemerkenswerte Initiative des Ahrtals, die den Hochwasseropfern zu Hilfe kommt.

Aus ganz Deutschland kommen Helfer und werden vor Ort von den Organisatoren mit Shuttle-Bussen in die am schlimmsten betroffenen Ortschaften gefahren.

Dort arbeiten alle Helfer ehrenamtlich f├╝r die Menschen, die bei der Flutkatastrophe gro├če Sch├Ąden erlitten haben. Teilweise bleiben die Helfer mehrere Tage, ├╝bernachten in Zelten und sorgen einfach f├╝r ein tolles Miteinander.

Jetzt fuhr der AWO-Vorsitzende auf dem Weg zu einem privaten Termin in Frankreich extra einen Umweg, um die Spende pers├Ânlich in Grafschaft bei Bad Neuenahr zu ├╝bergeben. Bargeld durften die Organisatoren nicht annehmen und fragten, ob es m├Âglich w├Ąre im Baumarkt Werkzeuge f├╝r die Helfer zu kaufen.

Diesem Wunsch kam Ralf Drexelius gerne nach und wurde mit einer r├╝hrenden Szene belohnt. Die Angestellte des Baumarktes war angesichts der Spendendose und der dazugeh├Ârigen Geschichte sichtlich bewegt und dankbar f├╝r die Hilfe aus dem Odenwald.

Ebenso dankbar war Mitorganisator J├Ârn, der die f├╝nf Bohrhammer und einige Ersatzmei├čel entgegennahm und sofort an die Helfer weitergegeben hat.