NEWS

‚ÄěIn der Lebensqualit√§t spitze!‚Äú: 23. Odenw√§lder Lammwochen er√∂ffnet

Kulinarischer Auftakt im Hotel-Restaurant ‚ÄěBerghof‚Äú in Erzbach: Dessen Team stemmt erstmals eine Lammwochen-Auftaktveranstaltung alleine

ODENWALD. - Die Odenw√§lder Lammwochen starten am heutigen Samstag, 11. Juni, bis einschlie√ülich Sonntag, 26. Juni, in ihre 23. Auflage, was Landrat Frank Matiaske anl√§sslich der vorgeschalteten Er√∂ffnungsveranstaltung veranlasste, die Lebensqualit√§t dieser Region besonders hervorzuheben: ‚ÄěHier sind wir spitze!‚Äú, konstatierte der Kreischef angesichts der ansonsten gerade vorgelegten und f√ľr den Odenwaldkreis wenig Hoffnung verhei√üenden Prognos-Studie.

Zur Bildergalerie

Da erlebte die Devise Horst Schnurs, als Ideengeber und ‚ÄěVater‚Äú der Odenw√§lder Spezialit√§tenwochen, wieder fr√∂hliche Urst√§nd: ‚ÄěHigh Tec‚Äú und ‚ÄěHigh Snack‚Äú als herausragendes Merkmal des Odenwaldes wurde zumindest f√ľr die kulinarische Seite einmal mehr nachhaltig best√§tigt.

K√∂che des Erzbacher Hotels ‚ÄěBerghof‚Äú hatten im Zusammenspiel mit den heimischen Sch√§fern wieder alle Register ihres K√∂nnens gezogen und sorgten einmal mehr f√ľr kulinarische Highlights. Das K√ľchenteam um Ren√© Schuchmann, der zusammen mit Lebensgef√§hrtin Birgit Hartmann und Martin Mohr ein F√ľnf-G√§nge-Menue der Spitzenklasse zelebrierte, feierte Premiere, denn erstmals stand zur Er√∂ffnung der Lammwochen ein Gastronomiebetrieb alleine in der Versorgungs-Verantwortung.

Armin Treusch (Reichelsheim), Vorsitzender der Odenw√§lder Regionalsektion des Deutschen Hotel- und Gastst√§ttenverbandes (DEHOGA) stellte die einzelnen Menueg√§nge vor, und dankte dem Berghofteam f√ľr seine Bereitschaft zur √úbernahme der Er√∂ffnungsveranstaltung.

Seither war die Arbeit dieser Veranstaltungen immer von Teams der teilnehmenden Gastronomiebetriebe gemeinsam geschultert worden. W√§hrend jedoch mit zwanzig inhabergef√ľhrten Betrieben in diesem Jahr die Teilnehmerzahl stieg, fanden sich jedoch kaum noch M√∂glichkeiten, Personal f√ľr diese Gro√üveranstaltung abzustellen. Umso mehr ist die Leistung des Berghofteams zu w√ľrdigen.

Zur Einstimmung auf den genussvollen Abend servierte das Bergof-Team bereits auf der Terrasse Lammsticks auf Joghurt und Minze. Der Vorspeise aus Lammleber-Mousse an Spargelsalat und Lamms√ľlze folgte eine Lammkraftbr√ľhe mit Ravioli von der Lamm-Zunge.

Zum Hauptgang gab's ger√§ucherte, in Schwarzbier geschmorte Lammkeule zu gef√ľllten Minipaprikas und Pralinen aus Kartoffeln und B√§rlauch. Auch das Dessert wurde der Einstimmung zu den Lammwochen gerecht, gab es doch neben Erdbeeren und Mousse au Chocolat Vanilleeis, hergestellt aus Schafsmilch.

Dazu wurden an Getr√§nke gereicht: Am√ľsecco Ros√© trocken als Aperitif (Weingut Adam M√ľller, Leimen), Mineralwasser Odenwald-Quelle premium (Odenwald Quelle Heppenheim), Odenw√§lder Hell und Schmucker alkoholfrei (Privat-Brauerei Schmucker Ober-Mossau), 2014 Roter Riesling Kabinett feinherb und Heppenheimer Eckweg (Bergstr√§√üer Winzer eG Heppenheim), 2013 Cuv√©e Noir trocken (Vinum Autmundis Gro√ü-Umstadt) Apfelsaft (Kelterei Pfeiffer Reichelsheim/Ober-Ostern) und Apfelwein (Hotel Berghof Reichelsheim-Erzbach).

‚ÄěEine gute Moderation ist dazu da, einen roten Teppich f√ľr das Thema auszulegen, um einen Fokus zu schaffen. Aber auf keinen Fall sollte eine Moderatorin selbst dar√ľber laufen‚Äú, beschreibt HR-Moderatorin Britta Wiegand ihre Philosophie auf der eigenen Homepage. Getreu diesem Motto pr√§sentierte sie reichlich Information rund ums Lamm und lotste mit Charme und K√∂nnen durch den Event.

Gespr√§chspartner waren neben den K√∂chen Armin Treusch und Ren√© Schuchmann die Sch√§fer Bernd Keller (neuer Vorsitzender Sch√§ferverein Odenwaldkreis, Michelstadt-Rehbach), Reinhard Heintz vom Hessischen Verband f√ľr Schafzucht und -halter (Langg√∂ns-Dornholzhausen) und Alfons Gimber, Landesschafzuchtverband Baden-W√ľrttemberg und Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes (Lobbach-Lobenfeld).

Zur aktuellen Situation des Tourismus und insbesondere der gastronomischen Betriebe im Odenwald bezog die Gesch√§ftsf√ľhrerin der Odenwald-Tourismus-GmbH Kornelia Horn ausf√ľhrlich Position.

Auch zahlreiche Hoheiten, die traditionsgem√§√ü bei solchen Veranstaltungen im Odenwald ihre Aufwartung machen, kamen zu Wort. Der Einladung der Odenw√§lder Kartoffelk√∂nigin Julia I. waren die Sonnenbotschafterin Theresa aus B√ľrstadt, die H√∂chster Apfelbl√ľtenk√∂nigin Kim, die Odenw√§lder Apfelk√∂nigin Sina, die Lampertheimer Spargelk√∂nigin Elena, die Gro√ü-Umst√§dter Weinhoheiten, K√∂nigin Saskia mit Prinzessin Isabelle und die Neckarsteinacher Burgenk√∂nigin Sophia mit Burgfr√§ulein Maren gefolgt.

F√ľr den musikalischen Rahmen des Abends sorgte die Reichelsheimerin Renate Hartnagel (Mellow-tones) mit Saxophone- und Pianokl√§ngen.

Neben dem Hauptsponsor der Er√∂ffnungsveranstaltung, der Volksbank Odenwald eG, Michelstadt, engagierten sich einmal mehr zahlreiche Unterst√ľtzer und Mitwirkende bei der Er√∂ffnungsveranstaltung: Sch√§ferverein Odenwaldkreis e.V.; Vinum Autmundis Gro√ü-Umstadt; Bergstr√§√üer Winzer eG Heppenheim; Odenwald Quelle Heppenheim; Weingut Adam M√ľller Leimen; Privat-Brauerei Schmucker Mossautal/Ober-Mossau; Kelterei Pfeiffer Reichelsheim/Ober-Ostern; Sch√§fermeister Reinhard Heintz Langg√∂ns-Dornholzhausen; Hotel Berghof Reichelsheim-Erzbach; F√∂rderverein Odenw√§lder Apfel e.V.; Odenwald-Gasthaus e.V.; Sparkasse Odenwaldkreis Erbach; Beerfelder Pferdemarkt, Stadt Beerfelden und die Odenwald Tourismus GmbH, Michelstadt.

Alle Infos rund um die Odenwälder Lammwochen 2016 gibt's im Internet unter: www.lammwochen.de Fotos: mk-Presse

http://www.lammwochen.de