NEWS

W├╝rdigung derer, die "zur Lebensqualit├Ąt im Kreis beitragen"

Dank f├╝r ehrenamtlichen Einsatz: Landrat Frank Matiaske ├╝bergab in der alten Kirche von Seckmauern 63 E-Cards an engagierte B├╝rgerinnen und B├╝rger. Unser Foto zeigt (von links nach rechts) Uli Schleu├čner, Marcus Hau├čner, Klaus-Dieter Neumann, Markus Fabian (Leiter der Ehrenamtsagentur), Gertrud Haidar, Helmut Reubold, Christian Byrszel, Andreas K├╝bler und Landrat Frank Matiaske. Foto: Saskia Hofmann / Kreisverwaltung

Landrat Frank Matiaske ├╝berreicht 63 E-Cards in der alten Kirche von Seckmauern

ODENWALDKREIS / SECKMAUERN. - Am Dienstag, 7. Juni, vergab der Odenwaldkreis Ehrenamtskarten an engagierte B├╝rgerinnen und B├╝rger. Den feierlichen Rahmen daf├╝r bot die ÔÇ×alteÔÇť St.-Margareta-Kirche in L├╝tzelbach-Seckmauern, die die Kultur-Initiative Seckmauern zu neuem Leben erweckt hat.

Zu Beginn der Veranstaltung zeigte die Seniorentanzgruppe St. Margareten ihr K├Ânnen, bevor Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drobner den G├Ąsten die Geschichte der Kirche erl├Ąuterte, die mittlerweile in den Sommermonaten als Veranstaltungsort dient ÔÇô im Winter wird es auf Grund der fehlenden Heizung zu kalt. Dr. Detlef Eichberg stellte die Arbeit der Kultur-Initiative vor und Organist Konrad Hess lie├č die nicht originale, aber wunderbar in das Geb├Ąude passende Orgel erklingen.

Landrat Frank Matiaske dankte den Organisatoren und Gastgebern des Abends, bevor er sich den Hauptpersonen der Veranstaltung widmete. ÔÇ×Durch Ihren Einsatz in der vielf├Ąltigen Landschaft der Odenw├Ąlder Vereine oder auch im freien Ehrenamt tragen Sie entscheidend zur Lebensqualit├Ąt in unserem Kreis beiÔÇť, w├╝rdigte der Landrat das Engagement der Helfer.

ÔÇ×Sie erleichtern durch das Vereinsleben Zugezogenen ÔÇô sowohl Menschen mit Migrationshintergrund als auch Menschen, die innerhalb Deutschlands den Wohnort wechseln ÔÇô die Integration in der neuen Umgebung. Das wiederum tr├Ągt zu einer positiven Wahrnehmung des Odenwaldkreises bei, einem wichtigen Baustein f├╝r unsere ZukunftÔÇť, so Matiaske weiter.

Nach der Bitte, im Engagement nicht nachzulassen, ├╝berreichte er den Ehrenamtlichen die E-Card und einen Gutschein der Odenwald-Therme Bad K├Ânig als Anerkennung f├╝r die geleistete Arbeit. Inhaber der E-Card erhalten als Dank f├╝r ihre T├Ątigkeiten in ganz Hessen Verg├╝nstigungen bei Eintritten oder beim Einkauf. Im Odenwaldkreis gibt es ├╝ber hundert dieser Sponsorenpartner, eine weiterer kam an diesem Abend hinzu: RW Audio Veranstaltungstechnik (Michelstadt).

Den Abschluss des Abends gestaltete Markus Fabian, Leiter der Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises, in dem er den G├Ąsten anhand einer fiktiven Tagestour durch den Kreis einige der Sponsoren vorstellte.

F├╝r ihr ehrenamtliches Engagement erhielten folgende 63 B├╝rgerinnen und B├╝rger die E-Card:

Daniela Abraham-Grimm, Brensbach (DRK Ortsverein Brensbach), Ingo G├Âttmann, Brensbach (TV 1908 Wersau), Gabriel Frank, Fr├Ąnkisch-Crumbach (Freiwillige Feuerwehr Fr├Ąnkisch-Crumbach), Norbert Leist und Dagmar Lode, beide Reichelsheim (KSV Reichelsheim), Manfred Marquardt, Reichelsheim (Landseniorenvereinigung Odenwald), Torsten Daum, Tim Deffke, Stefan Eberlein, Julia Eckel, Holger Friedrich, Lea Handke, Florian Trumpfheller, alle aus Brombachtal (Freiwillige Feuerwehr Brombachtal), Karl Heinz B├Âhme, Bad K├Ânig und Annerose Kringel, Ober-Ramstadt (Bundesverband Rehabilitation), Andr├ę Falter, Daniel Trautmann, Jacqueline Trautmann, alle drei Bad K├Ânig (DLRG Kreisverband), Manuela M├╝ller, Bad K├Ânig (Generationenhilfe Bad K├Ânig), Artur H├╝ttemann, Bad K├Ânig (Fl├╝chtlingshilfe), Willy Schwarz, Bad K├Ânig (Kreisfu├čballausschuss), Markus Wangler, Bad K├Ânig (THW-Ortsverband Michelstadt), Klaus-Dieter Neumann, Michelstadt (BRC Michelstadt), Eleonore S├Ârgel, Michelstadt (DaSein f├╝r Tiere), Gertrud Haidar, Michelstadt (neues Ehrenamt im DRK Odenwaldkreis), Valentina S├Ąnger und Ira Smaga, beide Michelstadt (DRK-Schatzkiste), Ingrid Heidorn und Helmut Reubold, beide Michelstadt (Erbach-Michelst├Ądter Tafel), Marcus Hau├čner, Michelstadt (FSV 1906 Erbach), Annemarie Volkmer, Michelstadt (Kulturamt der Stadt Michelstadt), Christian Byrszel und Andreas K├╝bler, beide Michelstadt (THW-Ortsverband Michelstadt), Uli Schleu├čner, Michelstadt (Golfclub Gut Sansenhof), Dominik B├╝ch, Alexander Hupp, Hans-J├Ârg Hupp, Jens Ihrig, Tim Leopold, Silas L├Âffler, Michael Uhrhan und Antje Walther, alle Erbach (Freiwillige Feuerwehr Dorf-Erbach), Karl Georg Adam Mahr, Erbach (Erbach-Michelst├Ądter Tafel), Ayham Al Kurdi und Ernst Heckmann, beide Erbach (Fl├╝chtlingshilfe), Mizgin Aktay, Erbach (Kreissch├╝lerrat), Cristina Pecoraro und Bettina Seigies, beide Erbach (Schule am Treppenweg), Bruno Knieriem, H├Âchst (DLRG-Kreisverband), Hella Back, Hans J├╝rgen Dr├Âscher und Josef Siegel, alle drei H├Âchst (Generationenhilfe H├Âchst), Kerstin Schaum, H├Âchst (Katholische Kirche), Florian Keil und Michael Kohlbacher, beide H├Âchst (Sch├╝tzenkreis 93), Jasmin Seidl H├Âchst (Selbsthilfegruppe), Peter Greiter, H├Âchst (THW-Ortsverband Michelstadt), Hans-Joachim Bessert, Mossautal (Sch├╝tzenkreis 93), Ina Bottelberger, Beerfelden (Waldseebad Beerfelden), Walter Braner, Rothenberg (Fl├╝chtlingshilfe), Petra Marksteiner-Brohm, L├╝tzelbach (Sch├╝tzenkreis 93), Holger Leitermann, L├╝tzelbach (Selbsthilfegruppe), Anke Sorgenfrei, L├╝tzelbach (Tennisclub L├╝tzelbach).