NEWS

Mit blanken Hintern gegen Windr├Ąder im Odenwald: EN-TE-GA Go HO-ME

Blanke Verachtung f├╝r die Bauherrin und Betreiberin der f├╝nf Windkraftanlagen auf dem Stillf├╝ssel, wo...

...am heutigen Donnerstag, 16. November, ein weiterer Windradfl├╝gel ├╝ber den...

...Wald-Michelbacher Ortsteil Siedelsbrunn angeliefert wurde. Fotos: ┬ę by mk-Presse

Voller K├Ârpereinsatz bei der Anlieferung eines Windradfl├╝gels: Natursch├╝tzer zogen blank und zeigten dem s├╝dhessischen Energieversorger ENTEGA AG in Darmstadt, was sie von dessen Windindustrieanlage auf dem Stillf├╝ssel bei Wald-Michelbach halten

WALD-MICHELBACH. - >EN-TE-GA  GO  HO-ME< war auf blanken Hintern zu lesen, als am heutigen Donnerstag, 16.November, ein weiterer Windradfl├╝gel und ein Gro├čbauteil f├╝r insgesamt f├╝nf Windkraftr├Ąder auf dem Stillf├╝ssel bei Wald-Michelbach angeliefert wurden.

Verachtung pur auf nackten Hinterteilen: Sechs Natursch├╝tzer bekundeten, wo ihnen die Windindustrieanlage mit insgesamt f├╝nf Windr├Ądern auf dem Stillf├╝ssel am liebsten vorbeigehen w├╝rde.

Bauherrin und Betreiberin der Anlage ist das Darmst├Ądter Energieunternehmen ENTEGA Regenerativ GmbH in Zusammenarbeit mit der Energiegenossenschaft Odenwald e.G. (EGO, Erbach).

Die B├╝rgerinitiativen Siedelsbrunn und Ulfenbachtal beklagen durch diese Windindustrieanlage die Gef├Ąhrdung zahlreicher streng gesch├╝tzter V├Âgel wie Schwarzstorch, Wespenbussard, Uhu und Waldohreule.

Aus diesem Grund wird das komplette Bauvorhaben auch von der Umweltvereinigung >Initiative Hoher Odenwald ÔÇô Verein f├╝r Landschaftsschutz und Erhalt der Artenvielfalt e.V. (IHO)< vor dem Verwaltungsgericht Darmstadt noch beklagt ÔÇô allerdings ohne aufschiebende Wirkung.

Ein Gerichtssprecher erkl├Ąrte dazu auf Anfrage: ÔÇ×Die Bauma├čnahmen erfolgen auf Risiko der Betreiber.ÔÇť