NEWS

Mann täuscht Notsituation vor: Geplanter Raub in Bensheim gescheitert

BENSHEIM. - Mit einem gehörigen Schreck ist am heutigen Mittwochmorgen, 30. August, ist ein 25 Jahre alter Autofahrer davongekommen, der seine Hilfe anbot und offensichtlich beraubt werden sollte.

Als der Ober-Ramst√§dter durch die Stra√üe ‚ÄěAn der Hartbr√ľcke‚Äú fuhr, bemerkte er gegen 9.50 Uhr am Zaun eines Auto√ľbungsgel√§ndes einen am Boden liegenden Mann. In der Annahme, dass sich die Person in eine Notsituation befindet, hielt er an und stieg aus.

Als er sich √ľber den Liegenden beute, sprang dieser urpl√∂tzlich auf, stie√ü den Helfer um und forderte Geld und das Handy. Ein vorbeifahrender Lastwagen hinderte den R√§uber an seiner Tat festzuhalten.

Ohne Beute fl√ľchtete er in das angrenzende Feld in Richtung Kriegsgr√§berdenkmal. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem T√§ter, bei dem auch der Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief bislang ergebnislos.

Die eingeschaltete Kriminalpolizei (K 35) hofft √ľber die Beschreibung des T√§ters Hinweise auf seine Identit√§t zu bekommen. Der Gesuchte ist vermutlich Deutscher und zwischen 21 und 23 Jahre alt. Der 1,80 Meter gro√üe Mann tr√§gt einen Dreitagebart.

Zur Tatzeit war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, dunkelblaue Jeanshosen sowie schwarze Sneaker-Schuhe bekleidet. Alle Hinweise zu dem Fall werden in Heppenheim unter der 06252 / 7060 entgegengenommen.