NEWS

Falscher Polizeibeamter erbeutet Geld in Lorsch: ‚ÄěRichtige Polizei‚Äú warnt erneut!

LORSCH. - Erneut brachten unbekannte Kriminelle mit der Masche des ‚ÄěFalschen Polizeibeamten‚Äú eine Seniorin aus Lorsch um ihr Geld.

Am Dienstagmorgen, 28. Mai, erhielt die √§ltere Dame gegen 8.30 Uhr einen Anruf, in dem ihr ein Krimineller, der sich als Polizeibeamter ausgab, vorgaukelte, ihre Wertgegenst√§nde in Sicherheit bringen zu m√ľssen.

Nachdem sie einem Unbekannten das Geld an der Haust√ľr √ľbergeben hatte, bemerkte sie den Schwindel und alarmierte die ‚Äěrichtige Polizei‚Äú.

Zu solchen Anrufen warnt die Polizei und gibt folgende wichtige Hinweise: Geben Sie keine persönlichen Daten oder Angaben zu Ihren Lebensverhältnissen preis. Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen oder Vermögenswerten.

Polizeibeamte fragen Sie nicht nach persönlichen Geldverstecken. Die Polizei stellt kein Bargeld oder sonstige Wertsachen vorsorglich sicher. Beenden Sie das Gespräch und verständigen Sie die örtliche Polizei oder wählen Sie den Polizeinotruf 110.