NEWS

Drei motorisierte Fahrer ohne F├╝hrerschein in Bensheim unterwegs

BENSHEIM. - Drei motorisierte Fahrer m├╝ssen sich nach Verkehrskontrollen am Freitag, 08. M├Ąrz, wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis in eingeleiteten Verfahren strafrechtlich verantworten.

Zivilfahnder stoppten gegen 13 Uhr einen 33-J├Ąhrigen auf der Autobahn 5 bei Bensheim. Im Zuge der Kontrolle h├Ąndigte er den Polizisten einen spanischen F├╝hrerschein aus. Ermittlungen ergaben jedoch, dass dieser keine G├╝ltigkeit besitzt.

Die Fahrt war damit unfreiwillig zu Ende. Da der Fahrer keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, musste er eine Sicherheitsleistung in H├Âhe von 500 Euro aufbringen. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Ebenfalls in einem Verfahren muss sich ein 31-J├Ąhriger nach einer Kontrolle in der Bensheimer Werner-von-Siemens-Stra├če verantworten. Er war auf einem Mofa unterwegs. Bei der Nachfahrt bemerkten die Zivilpolizisten jedoch, dass er 35 km/h anstelle der erlaubten 25 km/h auf dem Tacho hatte.

Die Streife stoppte den Mann aus Lorsch. Bei einer anschlie├čenden ├ťberpr├╝fung konnte mit dem Mofa sogar eine Geschwindigkeit von 48 km/h erreicht werden. Es folgte die vorl├Ąufige Festnahme
und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Vorl├Ąufig festgenommen wurde auch ein 24-J├Ąhriger, der gegen 14.15 Uhr in der Schwanheimer Stra├če in Bensheim angehalten wurde. Der Bensheimer konnte keinen F├╝hrerschein vorweisen, zudem sei seine t├╝rkische Fahrerlaubnis nicht mehr g├╝ltig.

Die Fahrt war damit auch f├╝r ihn zu Ende, nach Abschluss der polizeilichen Ma├čnahmen wurde er wieder entlassen. In dem eingeleiteten Verfahren muss sich der 24 Jahre alte Mann jetzt strafrechtlich verantworten.