NEWS

Aus dem Wachbuch der Bergsträßer Polizei

Wohnungseinbr√ľche, Sachbesch√§digungen und die Suche nach einem in Viernheim attackierten Rollstuhlfahrer besch√§ftigt die Bergstr√§√ü√©r Polizei zum Jahreswechsel - In allen F√§llen bitten die Beamten um Zeugenhinweise aus der Bev√∂lkerung

Auto in Heppenheim mutwillig zerkratzt: Zeugen gesucht

In der Silvesternacht,3 1.12./1.1.) kam es in der Heppenheimer Wiegandstraße zu einer mutwilligen Sachbeschädigung eines Autos. Unbekannte zerkratzten die gesamte rechte Seite eines auf der Straße abgestellten silberfarbenen VW Golf.

Neben dem Fahrzeug lagen die Scherben einer Bierflasche. Mutmaßlich wurden diese Scherben bei der Tatbegehung benutzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/706-0.

Zwei Wohnungseinbr√ľche in Viernheim: Zeugen gesucht

Am Samstag, 30. Dezember, ereigneten sich in Viernheim zwei Einbr√ľche in Wohnh√§user. Durch ein Fenster verschafften sich zwei Unbekannte gegen 19 Uhr Zugang in ein Wohnhaus in der ‚ÄěNeuzenlache‚Äú. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck und Geld.

Ebenfalls √ľber ein Fenster verschafften sich Unbekannte zudem in der Zeit zwischen 16.50 und 22.50 Uhr Zutritt zu einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Wachenburgstra√üe.

Den ungebetenen G√§sten fielen auf ihrer anschlie√üenden Suche nach Wertgegenst√§nden diverse Schmuckst√ľcke in die H√§nde. Die Kripo pr√ľft einen Tatzusammenhang.

Weitere Hinweise von Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden erbeten an die Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06252/7060.

Sachbeschädigung an Bäckerei in Wald-Michelbach: Zeugen gesucht

Vermutlich in der Silvesternacht (31. Dezember/1. Januar) beschädigten Unbekannte eine Pergola im Bereich einer Bäckerei in der Poststraße in Wald-Michelbach.

Zudem rissen die Täter Bilder und eine Überwachungskamera von einer dortigen Wand. Der in der Kamera befindliche USB-Stick wurde entwendet. Der angerichtete Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 600 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Diebstahls. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei in Wald-Michelbach unter der Rufnummer 06207/9405-0.

Einbruch in Einfamilienhaus in Litzelbach: Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag, 31. Dezember, in der Zeit zwischen 21 und 23 Uhr, wurde ein Einfamilienhaus in der Stra√üe ‚ÄěHilsighof‚Äú im Grasellenbacher Ortsteil Litzelbach Ziel eines Einbruchs.

Die bisher unbekannten T√§ter verschafften sich durch eine Balkont√ľr gewaltsam Zutritt in das Haus. Sie erbeuteten unter anderem Geld und pers√∂nliche Dokumente.

Zeugen, die im relevanten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kommissariat 21/22 in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/7060 zu melden.

Wohnhaus in Auerbach im Visier von Einbrechern: Zeugen gesucht

In der Goethestraße im Bensheimer Stadtteil Auerbach brachen in der Nacht zum Samstag, 30. Dezember, in der Zeit zwischen 18 und 1.30 Uhr, unbekannte Täter in ein Wohnhaus ein.

Die ungebetenen Besucher verschafften sich √ľber die Terrassent√ľr Zugang in die R√§umlichkeiten. Sie erbeuteten anschlie√üend unter anderem diverse Schmuckst√ľcke, Geld und weitere Wertsachen.

Es wird in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise aus der Bev√∂lkerung gebeten. Der Fall wird beim Kommissariat 21/22 in Heppenheim bearbeitet. Hinweise k√∂nnen √ľber die Rufnummer 06252/7060 mitgeteilt werden.

Polizei sucht einen in Viernheim attackierten Rollstuhlfahrer

Am Mittwoch, 29. November, gegen 20.20 Uhr, wurden auf dem Bahnsteig der OEG-Bahn, Haltestelle ‚ÄěAm Tivoli‚Äú in Viernheim, mehrere Personen, darunter auch ein Rollstuhlfahrer, von drei Jugendlichen bespuckt und mit Pfefferspray bespr√ľht.

Einem Mann wurde zudem ins Gesicht geschlagen. Die anschließenden Ermittlungen der Polizei verliefen bislang ergebnislos. Die Ermittler wenden sich nun an mögliche weitere Zeugen oder Geschädigte der Tat.

Weiterhin suchen die Beamten nach wie vor nach dem von der Attacke ebenfalls betroffenen Rollstuhlfahrer, der bislang noch keine Anzeige erstattet hat. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 35) unter der Telefonnummer 06252/7060.