NEWS

Selbstverteidigung, Rauschbrillen und gesundes Pausenbrot: Unterricht ganz anders

Beim YOLO-Day an der Nibelungenschule in Lampertheim-Hofheim konnten sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler beispielsweise mit Hilfe der Landfrauen vom Bezirksverein Heppenheim ein gesundes Pausenbrot zusammenstellen. Foto: Pressedienst Bergstra├če

An der Nibelungenschule in Lampertheim-Hofheim fand zum zweiten Mal ein YOLO-Day des Kreises Bergstra├če statt

BERGSTRASSE / HOFHEIM. - An der Nibelungenschule in Lampertheim-Hofheim fand vor kurzem zum zweiten Mal der YOLO-Day statt. Der Kreis Bergstra├če f├╝hrt diesen Aktionstag regelm├Ą├čig an verschiedenen Schulen durch.

In Workshops und praktisch orientierten Seminaren werden die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler dabei auf Augenh├Âhe vor allem ├╝ber Themen der Gesundheitspr├Ąvention, aber auch dar├╝ber hinaus, aufgekl├Ąrt und informiert. Der Name ÔÇ×YOLOÔÇť steht f├╝r den englischen Satz ÔÇ×You only live onceÔÇť (Du lebst nur einmal).

So lernten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Grund- und Hauptschule in Hofheim an diesem Tag unter anderem alles Wichtige ├╝ber Zahngesundheit und das richtige Absetzen eines Notrufes.

Das Veterin├Ąramt des Kreises informierte zudem rund um das Thema Lebensmittelhygiene, zum Beispiel dar├╝ber, welche Lebensmittel wie lange gelagert werden k├Ânnen.

Auch in Hofheim unterst├╝tzten zahlreiche Kooperationspartner und Kooperationspartnerinnen den Kreis beim YOLO-Day: Von der DAK Gesundheit wurden die ├Ąlteren Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler auch mit Hilfe einer ÔÇ×RauschbrilleÔÇť, die das Sichtfeld einer betrunkenen Person simuliert, ├╝ber Alkoholmissbrauch aufgekl├Ąrt.

Studentinnen und Studenten der Universit├Ąt Heidelberg informierten in Workshops ├╝ber die Folgen des Tabakkonsums und ├╝ber gesunde Ern├Ąhrung mit saisonalem Obst und Gem├╝se.

Bei Beate Weis lernten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler praxisnah anhand von Zwergh├╝hnern im Klassenzimmer etwas ├╝ber den richtigen Umgang mit H├╝hnern. Die Landfrauen (Bezirksverein Heppenheim) gaben den Kindern die M├Âglichkeit, sich ein gesundes Pausenbrot zusammenzustellen.

Der Hospiz-Verein Bergstra├če sprach mit den Kindern behutsam ├╝ber die Themen Abschied nehmen und Wiedersehen. Und Siegfried Haupt vom Judoverein Heppenheim gab den ├Ąlteren Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern eine Einf├╝hrung in die wichtigsten Regeln der Selbstverteidigung.

Durch die aktive Auseinandersetzung mit den einzelnen Themen wurden die Kinder und Jugendlichen dazu angeregt, verst├Ąrkt auf die eigene Gesundheit zu achten.

Vor Ort machte sich der Kreisbeigeordnete Philipp-Otto Vock, der die Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Diana Stolz vertrat, gemeinsam mit Schulleiterin Cornelia Sch├╝rer ein Bild vom zweiten Gesundheitspr├Ąventionstag in der Nibelungenschule.