NEWS

Schlosshofschule in M├Ârlenbach nimmt am Pakt f├╝r den Ganztag teil

Landrat Christian Engelhardt (2. von rechts), der Schulleiter Thomas Hirschberg (Mitte), der Vertreter des Betreuungstr├Ągers GaBiBe gGmbH, Markus Dehoust (links), haben, unter den Augen von Markus Proksch (rechts) des Staatlichen Schulamtes und des Beigeordneten Bodo Kalesse der Gemeinde M├Ârlenbach, die symbolische Vereinbarung f├╝r den Pakt f├╝r den Ganztag unterzeichnet. Foto: Pressedienst Bergstra├če

Betreuungszeiten an der M├Ârlenbacher Grundschule reichen von 7:30 bis 17 Uhr

BERGSTRASSE / M├ľRLENBACH. - Die Schlosshofschule in M├Ârlenbach ist die 27. Schule im Kreis Bergstra├če, die am Pakt f├╝r den Ganztag (vormals Pakt f├╝r den Nachmittag) teilnimmt.

Landrat Christian Engelhardt, der Schulleiter Thomas Hirschberg, die Vertreter des Betreuungstr├Ągers GaBiBe gGmbH, Timo Grunert und Markus Dehoust sowie Markus Proksch vom Staatlichen Schulamt haben die entsprechende Vereinbarung f├╝r die M├Ârlenbacher Grundschule j├╝ngst bei einem Pressetermin auch noch einmal symbolisch unterzeichnet.

Die Betreuung wird seit dem Schulstart 2023/24 in der Tr├Ągerschaft des Unternehmens GaBiBe organisiert und l├Âst die kommunale Tr├Ągerschaft durch die Gemeinde ab.

Die Betreuungszeiten reichen damit von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr und die Betreuungsinhalte werden mit der Schule abgestimmt. Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler freuen sich ├╝ber das gr├Â├čere Angebot und teilten ihre Freude bei dem Termin den Anwesenden mit.

Zur Feier des Tages griff der Schulleiter pers├Ânlich zur Gitarre und gab mit den Schulkindern lustige Lieder zum Besten. Die Koch-AG (Arbeitsgemeinschaft) der Schule servierte dazu leckere Snacks f├╝r den gem├╝tlichen Austausch zwischen den Anwesenden.

Die Vereinbarung zum Pakt f├╝r den Ganztag ist ein Abkommen zwischen dem Land Hessen, dem Kreis und der Schule, um die Betreuung am Nachmittag gemeinsam zu erm├Âglichen. Die finanziellen Mittel der ├Âffentlichen Hand tragen einen erheblichen Anteil zur Finanzierung der Nachmittagsbetreuung bei.

ÔÇ×Der Pakt f├╝r den Ganztag hat sich mittlerweile an den kreiseigenen Schulen etabliert. 3187 Kinder nehmen das Angebot t├Ąglich wahr und der Bedarf steigt stetig. Als Schultr├Ąger ist es unsere Pflicht, f├╝r den notwendigen Raum zu sorgen und den individuellen Erfordernissen der Schulen gerecht zu werden.

In den aktuellen Krisenzeiten ist das ein schweres Unterfangen, das jedoch f├╝r die Zukunft der Kinder unerl├Ąsslich istÔÇť, betont Landrat Engelhardt. Alle Anwesenden haben sich mit der Unterzeichnung der Vereinbarung verpflichtet, den Schulkindern der Schlosshofschule in M├Ârlenbach auch am Nachmittag ein ad├Ąquates Betreuungsangebot zu erm├Âglichen.