NEWS

2. Klimaforum: Einladung zu Infos, Austausch und Familienprogramm

ÔÇ×Klimaforum Bergstra├če" vom Kreis und der Stadt B├╝rstadt am 30. September und 01. Oktober

BERGSTRASSE / B├ťRSTADT. - Der Klimawandel l├Ąsst die Durchschnittstemperatur weiter steigen und erh├Âht die Anzahl und Intensit├Ąt extremer Wetterereignisse.

Vor allem in S├╝deuropa zeigten sich die Einfl├╝sse in den letzten Monaten sehr deutlich: eine mehrw├Âchige Extremhitzephase f├╝hrte zu gravierenden3 Waldbr├Ąnden, wie zum Beispiel auf der Urlaubsinsel Kreta. Danach folgten Starkregenereignisse, so dass es in Spanien und Italien zu heftigen ├ťberschwemmungen kam.

Wie k├Ânnen wir die Geschwindigkeit dieser stetig zunehmenden und l├Ąnger andauernden Ereignisse bremsen? Welche Ideen und Ma├čnahmen gibt es f├╝r unseren Kreis, um auch zuk├╝nftigen Generationen ein lebenswertes Dasein zu erm├Âglichen? Um diese und weitere Fragen soll es beim diesj├Ąhrigen Klimaforum Bergstra├če gehen.

Dass man gemeinsam viel erreichen kann, zeigte bereits die Ausrichtung des ersten Klimaforums Bergstra├če in Bensheim. Nun geht es in die zweite Runde ÔÇô diesmal im Ried.

ÔÇ×Wir freuen uns sehr, dass das Klimaforum Bergstra├če 2023 in Kooperation mit der Stadt B├╝rstadt am neuen nachhaltigen Bildungs- und Sportcampus stattfinden kann.

Er bietet den perfekten Ort f├╝r einen Austausch und erm├Âglicht es den B├╝rgerinnen und B├╝rgern, mehr ├╝ber die Arbeit und Initiativen von aktiven Vereinen, Kreis und Kommunen sowie Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu erfahren", erkl├Ąrt Landrat Christian Engelhardt.

ÔÇ×Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nicht zwangsweise Verzicht bedeutet, sondern durchaus sch├Âner sein kann als angenommen.

Wir als Kreis haben hierf├╝r eine Vorbildfunktion und unterst├╝tzen mit F├Ârderungen und Angeboten unsere B├╝rgerinnen und B├╝rger auf dem Weg zu einer nachhaltigeren und ressourceneffizienteren Zukunft. Dazu geh├Âren auch unsere Bildungsangebote und Veranstaltungen, wie das Klimaforum Bergstra├če.ÔÇť

Die B├╝rgerinnen und B├╝rger des Kreises sowie Interessierte von au├čerhalb erwartet am Wochenende vom 30. September auf den 1. Oktober 2023 jeweils von 10 bis 17 Uhr eine gro├če Messe mit rund 30 Ausstellenden aus der Region zu den Themen Energie-, W├Ąrme- und Mobilit├Ątswende sowie Regionalit├Ąt und Biodiversit├Ąt.

Ein buntes Familien- und Mitmachprogramm, abwechslungsreiche Vortr├Ąge und F├╝hrungen garantieren Spannung, Spa├č und Spiel f├╝r Jung und Alt. Gleichzeitig werden regionale Leckerbissen und Getr├Ąnken angeboten, die f├╝r das leibliche Wohl sorgen.

Zum Programm:

Am Samstag (30.09.) liegt der Themenschwerpunkt der Vortr├Ąge auf nachhaltigem Bauen und Wohnen, W├Ąrmepumpe und Photovoltaik. ÔÇ×Gerade f├╝r diese Thematik bot es sich an, das Klimaforum 2023 auf unserem neuen Bildungs- und Sportcampus auszurichten.

So ist das Bildungszentrum vorwiegend aus der nachwachsenden Ressource Holz in Passivbauweise errichtetet und die W├Ąrmeversorgung auf Grundlage regenerativer Energie konzipiert. Das innovative Nahw├Ąrmenetz wird durch Geo- und Solarthermie betrieben.

Zudem kann eine W├Ąrmepumpe erneuerbaren ├ťberschussstrom in Form von W├Ąrme in einem Puffer einspeichern. Das Nahw├Ąrmenetz kann sogar noch erweitert werden und somit Anwohner und Unternehmen im n├Ąheren Umfeld mit integrieren.

Wir sind sehr stolz auf dieses Projekt und ├╝bergl├╝cklich, dass es sogar mit dem Staatspreis ÔÇ×Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2023" ausgezeichnet wurde", freut sich B├╝rstadts B├╝rgermeisterin Barbara Schader. Interessierte sind an beiden Tagen dazu eingeladen, vor Ort in F├╝hrungen mehr ├╝ber dieses Best-Practice-Beispiel zu erfahren.

Der Samstagvormittag startet zun├Ąchst mit der Pr├Ąmierung der Schulen des Kreises f├╝r ihre Energiesparprojekte durch Landrat Christian Engelhardt.

Zudem wird er am Nachmittag zusammen mit B├╝rgermeisterin Schader die flei├čigsten Radlerinnen und Radler der diesj├Ąhrigen Aktion STADTRADELN des Kreises und von B├╝rstadt bei einer Siegerehrung k├╝ren.

Am Sonntag, 1. Oktober, steht vor allem die Biodiversit├Ąt im Vordergrund. Es laden hierzu die Biodiv-Heroes zu ihrer zweiten gro├čen Biodiversit├Ątskonferenz ein.

Neben Vortr├Ągen zum Thema Wald sind alle Interessierten dazu eingeladen, in kleinen Workshops Ziele und Ma├čnahmen zur Erhaltung der Artenvielfalt zu erarbeiten. Anschlie├čend werden die Ergebnisse vorgestellt, begleitet durch den hauptamtlichen Kreisbeigeordneten und Umweltdezernenten Matthias Schimpf.

Das Klimaforum ist eine Veranstaltung f├╝r die ganze Familie, weshalb auch in diesem Jahr eine breite Palette an Aktionen f├╝r Jung und Alt angeboten wird. So l├Ądt das Netzwerk Bildung f├╝r Nachhaltige Entwicklung besonders Kinder und Jugendliche zu einer Mitmachaktion ein.

Bei einer Stempelrallye k├Ânnen an mehreren Stationen in Form von Quizzen, Lerneinheiten, Basteln und Probieren eine Urkunde sowie ein kleiner Preis gewonnen werden.

F├╝r Jugendliche ab 14 Jahren geht es ins Digitale. Der digi_space bietet einen Workshop zur Erfassung von Klimadaten an. Die sogenannten Senseboxen werden hier von den Jugendlichen sowohl hard- als auch softwaretechnisch konfiguriert, um anschlie├čend Umweltmessungen, wie etwa Schadstoffkonzentration, durchzuf├╝hren.

F├╝r den Mal- und Fotowettbewerb zum Thema Klimaschutz und -anpassung k├Ânnen Kinder und Jugendliche bereits jetzt loslegen. Die K├╝nstlerin oder der K├╝nstler mit dem besten Bild in den insgesamt vier Altersklassen erh├Ąlt jeweils einen Preis.

Es gibt auch die M├Âglichkeit, vor Ort Bilder zu malen. Papier und Buntstifte werden gestellt. Abgabeschluss ist Sonntag, 1. Oktober, um 15 Uhr.

Auch sportliche Bewegung bietet der Campus beim Klimaforum. So k├Ânnen die neuen Ger├Ąte direkt vor Ort getestet werden. Interessenten k├Ânnen sich unter anderem ├╝ber verschiedene E Bikes informieren und diese in einem Parcours testen.

Weitere Details zum Programm und allgemein zum Klimaforum gibt es unter www.kreis-bergstrasse.de/klimaforum Das Klimaforum Bergstra├če wird durch Mittel des Landes Hessen gef├Ârdert.