NEWS

Augenzeugen nach N├Âtigung und Bedrohung in Birkenau gesucht

Polizei Heppenheim nimmt Zeugenhinweise entgegen

BIRKENAU. - Im Zusammenhang mit Ermittlungen, die am Freitagabend, 25. August, unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung und N├Âtigung eingeleitet wurden, suchen die Beamten der Polizeistation Heppenheim, Augenzeugen des Geschehens oder Hinweisgeber zu dem fl├╝chtenden T├Ąter.

Ersten Erkenntnissen zufolge gerieten an diesem Freitag gegen 18.15 Uhr zwei Autofahrer auf der Bundesstra├če 38 an einer roten Ampel im Einm├╝ndungsbereich der Landstra├če 3408 mit Fahrtrichtung M├Ârlenbach aneinander.

Dabei soll ein noch unbekannter Fahrer eines schwarzen Pickup vom Hersteller Ford aus seinem Wagen gestiegen und den vor ihm wartenden Fahrer eines Cabrios mit einem Messer bedroht haben.

Dieser Tat sollen gegenseitige Beleidigungen durch das Zeigen von Mittelfingern vorausgegangen sein. Nach dem Vorhalt des Messers, verbunden mit drohenden Worten, soll der noch Unbekannte in sein Fahrzeug gestiegen und weitergefahren sein.

Der Tatverd├Ąchtige wurde als etwa 50 bis 55 Jahre alt und etwa 1,75 bis 1,80 Meter gro├č beschrieben. Sein Auto war schwarz und es konnten die Kennzeichenfragmente ERB abgelesen werden.

Die Polizei in Heppenheim hat die weiteren Ermittlungen ├╝bernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise oder weitere Angaben zum Tathergang geben k├Ânnen, sich unter der Rufnummer 06252/7060, zu melden.