NEWS

Werkstattgebäude brannte in Gadernheimer Betrieb

GADERNHEIM. - Seit Dienstag, 15. August, 22:30 Uhr brannte in einem Betrieb im Lautertaler Ortsteil Gadernheim ein Werkstattgeb√§ude. Der Firmeninhaber hatte kurz zuvor Rauchgeruch wahrgenommen, den Brand bemerkt und sofort √ľber Notruf Hilfe angefordert.

Zwischenzeitlich konnte durch die eingesetzten Feuerwehren aus Lautertal mit Ortsteilen und Lindenfels mit Ortsteilen das Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohngebäude verhindert werden. Das Feuer ist mittlerweile unter Kontrolle und seit 00:40 Uhr gelöscht.

Derzeit finden noch Nachlöscharbeiten statt, welche noch eine geraume Zeit andauern werden. Die
Anwohner werden weiterhin gebeten, Fenster und T√ľren weiterhin vorsorglich geschlossen zu halten.

Hierzu hatte die Zentrale Leitstelle des Kreises Bergstraße neben der bestehenden Rundfunkwarnmeldung auch eine KATWARN-Meldung veranlasst. Bislang wurde im Zuge der Löscharbeiten niemand verletzt.

Vorsorglich waren auch zwei Rettungswagen und zeitweise ein Notarzt bereitgestellt worden. Die Bundesstraße 47 bleibt wegen der andauernden Löscharbeiten weiterhin gesperrt. Die Polizei in Bensheim hat die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen.

Nach ersten Sch√§tzungen d√ľrfte ein Schaden von √ľber einer Million Euro entstanden sein. Zur Brandursache kann noch keine Aussage getroffen werden.