NEWS

Zwei schwerverletzte Personen nach Verkehrsunfall in Wald-Michelbach

PKW landete in der K├╝che eines Wohnhauses

WALD-MICHELBACH: - Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein Pkw von einem Grundst├╝ck in der Scheffelstra├če ├╝ber eine dortige Wiese, durchbrach einen Zaun und fuhr dann ├╝ber die Wiese der parallel verlaufenden L├Ânsstra├če. Dort endete die Fahrt in der K├╝che eines Wohnhauses in der L├Ânsstra├če.

Der 54 j├Ąhrige Fahrer aus Wald-Michelbach wurde hierbei im Bauch / Brustbereich schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Mannheimer Klinik geflogen. Die 64 j├Ąhrige Beifahrerin aus Wald-Michelbach wurde ebenfalls an einem Knie / Bein schwer verletzt.

Auch sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Heidelberger Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr f├╝r beide Personen besteht nicht.

Die vier Hausbewohner und zwei Hunde blieben bei dem Unfall unverletzt. Zeugen des Unfalls sind momentan nicht vorhanden. Da zun├Ąchst Zweifel an der Sicherheit des Hauses bestanden, wurde ein Statiker des THW hinzugezogen.

Dieser ├╝berpr├╝ft zur Stunde noch, ob das Haus zum weiteren Bewohnen wieder freigegeben werden kann. Der verunfallte Pkw bleibt f├╝r die Dauer der Begutachtung noch in seiner Endstellung in der K├╝che des Wohnhauses. Am Pkw entstand Totalschaden, der mit10.000 Euro ngegeben wird.

Am Wohnhaus in der L├Ânsstra├če entstand nach vorl├Ąufiger Sch├Ątzung ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Die genaue Unfallursache steht momentan noch nicht fest. Ein medizinisches Problem beim Fahrer kann momentan nicht ausgeschlossen werden und bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Sollte ein weiteres Bewohnen nicht m├Âglich sein, werden die Bewohner / Hunde anderweitig untergebracht. Der B├╝rgermeister von Wald-Michelbach und der Landrat des Kreises Bergstra├če erhielten von dem Unfall Kenntnis.

An der Unfallstelle befanden sich 6 Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Wald-Michelbach mit 20 Feuerwehrleuten, 3 RTW-Besatzungen, 2 Rettungshubschrauber, 2 Not├Ąrzte sowie ein Fahrzeug vom THW aus Heppenheim sowie zwei Streifenwagen der Polizeistation Wald-Michelbach.