NEWS

Aus dem Wachbuch der Bergsträßer Polizei

Ein berauschter Rollerfahrer ohne F√ľhrerschein und Versicherungsschutz, der zudem noch per Haftbefehl gesucht wurde, in M√∂rlenbach, diverse Kellereinbr√ľche in Bensheim sowie ein Einbruch in ein Linnenbacher B√ľro, ein PKW-Crash mit der Fassade einer B√§ckereifiliale in Neckarsteinach, sowie mehrere Unfallfluchten im Kreisgebiet besch√§ftigten die Bergstr√§√üer Polizei in den vergangenen Tagen

Zeugen nach Unfall in Bensheim gesucht

Am Dienstag, 16. Mai, kam es in der Bensheimer Vogelsbergstraße zwischen 16:20 Uhr und 19:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein am Straßenrand geparkter grauer Audi A6 Avant beschädigt wurde.

Wie die Polizei aktuell berichtet, fuhr der bislang noch unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug anschlie√üend davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu k√ľmmern..

Die Polizei Bensheim sucht nun Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben und/oder saachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Mitteilungen erbittet die Polizei Bensheim unter der Rufnummer 06251/8468-0.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht in Lautertal

In der Zeit von Mittwoch, 17., 20:15 Uhr, zum Donnerstag, 18 Mai, 10:30 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Straße >Im Heidenfeld< in Lautertal-Elmshausen. Der Außenspiegel eines am Fahrbahnrand abgestellten Autos wurde hierbei, vermutlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug, beschädigt.

Bisher haben sich keine Hinweise auf den Unfallverursacher ergeben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bensheim unter der Telefonnummer 06251/ 8468 - 0 in Verbindung zu setzen.

Zeugenaufruf nach Unfallflucht in Mörlenbach

Am Sonntag, 21. Mai, kam es um 19:50 Uhr auf der B38/ Weinheimer Straße, zwischen einem Supermarkt und der dortigen Tankstelle zu einer Verkehrsunfallflucht. Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen Motorradfahrer, der in den Gegenverkehr geriet.

Dabei touchierte er den Außenspiegel des entgegenkommenden Fahrzeuges. Anschließend entfernte sich der Motorradfahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Heppenheim unter der Rufnummer 06252/7060 zu melden.

Pkw prallt gegen Fassade einer Bäckereifiliale in Neckarsteinach

Am Sonntag, 21. Mai, befuhr eine 62-j√§hrige Fahrzeugf√ľhrerin aus Sinsheim, in Begleitung ihrer 37-j√§hrigen Tochter, um 18:10 Uhr mit ihrem PKW die B37 in Neckarsteinach in Richtung Neckargem√ľnd.

Aus bisher ungekl√§rter Ursache kam die Fahrzeugf√ľhrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst mit der Fassade einer dortigen B√§ckereifiliale. Durch den Aufprall wurden die beiden Fahrzeuginsassen leicht verletzt und durch die eingesetzten Rettungskr√§fte in umliegende Krankenh√§user gebracht.

Der PKW war infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Fassade der Bäckereifiliale wurde erheblich beschädigt und musste durch die Feuerwehr Neckarsteinach gesichert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf etwa 28.000 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeistation Wald-Michelbach unter der Rufnummer 06207/9405-0 zu melden.

Berauscht, ohne F√ľhrerschein und per Haftbefehl gesucht in M√∂rlenbach unterwegs: Polizeistreife nimmt 28-j√§hrigen Rollerfahrer fest

Eine Streife der Polizeistation Heppenheim stellte bei der Verkehrskontrolle eines Rollerfahrers in der Nacht zum Sonntag, 21. Mai, auf der Weinheimer Straße in Mörlenbacah mehrere Verstöße fest, woraufhin die Festnahme erfolgte.

Gegen 0.20 Uhr stoppten die Beamten den 28 Jahre alten Rollerfahrer auf der Bundesstra√üe 38. Sofort bemerkten die Ordnungsh√ľter, dass der Angehaltene unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein im Anschluss durchgef√ľhrter Drogentest reagierte positiv auf THC und Amphetamin.

Der 28-J√§hrige konnte den Beamten weder einen F√ľhrerschein, noch einen Versicherungsschutz f√ľr den Roller vorzeigen. Wie sich im Zuge der Kontrolle herausstellte, lag gegen ihn auch ein offener Haftbefehl vor.

F√ľr weitere polizeiliche Ma√ünahmen, unter anderem f√ľr die Blutentnahme, musste der Festgenommene die Streife mit auf die Station begleiten. Im Anschluss wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Er wird sich nun in einem weiteren Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Versto√ües gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten m√ľssen.

Mehrere Kellerin Bensheim im Visier Krimineller. Polizei sucht Zeugen und gibt Tipps zur richtigen Sicherung von Kellerräumen

Bislang unbekannte Kriminelle haben im Zeitraum zwischen Samstag- (20.5.) und Sonntagabend (21.5.) ihr Unwesen in einem Mehrfamilienhaus in der Rodensteinstraße getrieben und sind in mehrere Kellerräume eingebrochen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand gelangten sie in das Wohnhaus und begaben sich in den Keller. Dort brachen sie unter Anwendung von Gewalt mehrere T√ľren zu den einzelnen Kellerabteilen auf und entwendeten unter anderem ein E-Bike. Was sie alles erbeuteten und wie hoch die Sch√§den sind, muss im Rahmen der Ermittlungen gepr√ľft werden.

Das Kommissariat 41 bei der Polizei in Bensheim sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden gebeten unter der Rufnummer 06251/8468-0 sich bei den Ermittlerinnen und Ermittlern zu melden.

Zusätzlich gibt die Polizei Tipps zur richtigen Sicherung von Kellerräumen und Kellerverschlägen:

- Achten Sie darauf, dass die Haust√ľr geschlossen ist.
- Halten Sie Kellert√ľren sowie die T√ľren zum Keller stets verschlossen.
- Bewahren Sie im Keller möglichst keine Wertsachen auf.
- Sichern Sie ihre Räder auch im Keller mit entsprechenden Schlössern ab.
- Versehen Sie den Kellerverschlag von innen mit einem Sichtschutz.
- Sichern Sie die T√ľr Ihres Kellerverschlags vor Aushebeln, zum Beispiel durch eine oben verschraubte Latte.
- Sichern Sie Kellerfenster durch zusätzliche Gitter oder Lichtschächte durch entsprechende Verankerung des Lichtschachtrostes.
- Achten Sie bewusst auf fremde Personen im Geb√§ude (besonders in gr√∂√üeren Mehrfamilienh√§usern) und auf dem Grundst√ľck. Sprechen Sie diese Personen an, indem Sie ihnen Hilfe anbieten.
- Informieren Sie die Polizei (Notruf 110), wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt.

Zeugen gesucht nach Einbruch in Linnenbacher B√ľro

Nachdem bislang Unbekannte zwischen Freitagnachmittag, 19., und Samstagmorgen, 20. Mai, in eine Firma f√ľr Lebensmittel im Keileweg dess F√ľrther Ortsteils Linnenbach eingebrochen sind, sucht die Polizei nach Zeugen.

Unter Anwendung von Gewalt gelangten die ungebetenen G√§ste ins Innere der Firma. Dort machten sie sich im B√ľro an einem Tresor zu schaffen, den sie entwendeten. Im Anschluss fl√ľchteten sie unerkannt. Nach derzeitigem Kenntnisstand werden die Sch√§den auf mehrere Tausend Euro gesch√§tzt.

Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben kann oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (K21/22) in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/706-0 zu melden.