NEWS

Zoll, Ordnungsamt und Polizei kontrollieren Shisha Bars

Polizeieins├Ątze f├╝hrten die Beamten quer durch das Kreisgebiet zu unterschiedlichen Delikten

Lampertheim / B├╝rstadt / Viernheim: ├ťber 74 kg Tabak sichergestell

In der Nacht von Freitag, 06., auf Samstag, 07. Mai, haben Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim zusammen mit Kr├Ąften der Bereitschaftspolizei und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zolls sowie der zust├Ąndigen Ordnungs├Ąmter Shisha-Bars in Lampertheim, B├╝rstadt und Viernheim kontrolliert.

Hierbei wurden insgesamt 65 Personen ├╝berpr├╝ft und zahlreiche Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren eingeleitet. Die Polizeikr├Ąfte stellten in den f├╝nf L├Ąden mehr als 74 Kilogramm Shisha-Tabak sicher.

Hierunter befanden sich unter anderem ├╝ber 18 Kilogramm unversteuerter Tabak, was eine Straftat darstellt und ein entsprechendes Verfahren nach sich zieht.

In zwei Shisha-Bars trafen die Polizisten Mitarbeiter an, die sich ebenfalls strafrechtlich verantworten m├╝ssen, da sie unangemeldet ihrer Arbeit nachgingen.

Insgesamt sechs Geldspielautomaten kamen in drei der kontrollierten Bars in amtliche Verwahrung, da sich nicht den amtlichen Vorgaben entsprachen. Wegen fehlender und mangelhafter Sicherheitseinrichtungen wurde ein Laden bis auf Weiteres geschlossen.

Hier funktionierten weder die L├╝ftung noch die vorgeschriebenen CO-Warner. Eine weitere Bar bot das Rauchen von Shisha-Tabak ohne beh├Ârdliche Erlaubnis an. Auch hier wurde ein Verfahren eingeleitet.

Heppenheim: 39 Fahrerinnen und Fahrer zu schnell unterwegs

Am Samstag, 07. Mai, f├╝hrten Beamte der Polizeistationen Heppenheim und Bensheim sowie der Polizeiautobahnstation S├╝dhessen eine Geschwindigkeitsmessung in der B├╝rgermeister-Kunz-Stra├če in Heppenheim durch.

Unterst├╝tzt wurden sie dabei auch von einer Streife der Ordnungsbeh├Ârde der Stadt Heppenheim. Zwischen 12 Uhr und 15 Uhr stellten die Einsatzkr├Ąfte hierbei insgesamt 39 Geschwindigkeits├╝berschreitungen fest.

Insgesamt 29 Fahrzeugf├╝hrerinnen und Fahrzeugf├╝hrer hatten die erlaubte H├Âchstgeschwindigkeit von 50 km/h um bis zu 15 km/h ├╝berschritten und m├╝ssen sich auf ein Verwarnungsgeld von mindestens 40 Euro einstellen.

F├╝r zehn Ertappte wird die Geschwindigkeits├╝berschreitung kostenintensiver, da diese mindestens 16 km/h zu schnell fuhren. Es drohen Bu├čgeldern von mindestens 60 Euro sowie Punkte in Flensburg.

Unr├╝hmliche Spitzenreiterin waren eine 23 Jahre alte Autofahrerin aus Worms und ein 37 Jahre alter Kradfahrer aus Weinheim mit 74 km/h auf dem Tacho. Sie erwarten ein Bu├čgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg.

Heppenheim: Zeugen nach Einbruch in Arztpraxis gesucht

Nach einem Einbruch in die R├Ąumlichkeiten einer Arztpraxis in der Lehrstra├če in Heppenheim hat das Kommissariat 21/22 die Ermittlungen ├╝bernommen und hofft auf Zeugenhinweise.

Vermutlich in der Nacht zum Samstag, 07. Mai, drangen die bislang noch unbekannten T├Ąter in das Gesch├Ąftsgeb├Ąude ein und brachen anschlie├čend die Eingangst├╝r zur Praxis auf. Gegen 10.30 Uhr bemerkten Zeugen die Spuren der Kriminellen, der Tatzeitraum reicht bis 12.30 Uhr am Vortag
zur├╝ck.

Im Inneren der Arztpraxis wurde noch eine weitere T├╝r aufgebrochen und mehrere R├Ąume betreten. Scheinbar ohne Beute suchten die Einbrecher im Anschluss das Weite. Zeugen, denen in diesem Zusammenhang Verd├Ąchtige aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06252/7060 zu melden.

Lampertheim: Gestohlenes Musikinstrument online angeboten: 25-J├Ąhrigen festgenommen

Ein 25 Jahre alter Mann steht im Verdacht, ein mehrere Tausend Euro teures Tenorhorn gestohlen und auf einer Online-Auktionsplattform zum Kauf angeboten zu haben.

Gegen 19 Uhr am Samstagabend, 07. Mai, verst├Ąndigte ein 58-j├Ąhriger Lampertheimer die Polizei und gab an, dass ihm am Vorabend zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr sein Musikinstrument aus einem Aufenthaltsraum einer kirchlichen Einrichtung in der Lampertheimer Hagenstra├če entwendet wurde.

Online h├Ątte er das Horn jetzt wiedergefunden. Im Rahmen eines fingierten Kaufs konnten Polizeikr├Ąfte den Verk├Ąufer und Tatverd├Ąchtigen, einen 25-J├Ąhrigen aus Lampertheim, an dessen Wohnanschrift festnehmen.

Die Streifen stellten auch das angebotene Horn vorl├Ąufig sicher. F├╝r weitere polizeiliche Ma├čnahmen musste der Festgenommen mit auf die Wache kommen. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

36-J├Ąhriger nach Diebstahl aus Fahrzeug in Bensheim festgenommen

Dank eines Zeugenhinweises haben Polizeistreifen in der Nacht zum Montag, 09. Mai, einen 36 Jahre alten Tatverd├Ąchtigen nach einem Diebstahl aus einem geparkten Fahrzeug festgenommen.

Gegen 1.10 Uhr verst├Ąndigte ein Zeuge die Polizei und meldete einen Mann, der sich in der Bensheimer J├Ągerstra├če Zugang zu einem unverschlossenen Auto verschafft hatte. Er durchsuchte anschlie├čend den Fahrzeuginnenraum und entwendete M├╝nzgeld, bevor er in Richtung Sch├╝tzenstra├če vom Tatort floh.

Hier nahmen ihn die sofort herbeigeeilten Polizeikr├Ąfte vorl├Ąufig fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Gegen den Ertappten wurde Strafanzeige erstattet. Zur Ausn├╝chterung kam er f├╝r den Rest der Nacht in eine Gewahrsamszelle der Polizei.

F├╝rth: Streife nimmt 19-j├Ąhrigen Motorradfahrer fest

Wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs und illegalen Kraftfahrzeugrennens muss sich ein 19-J├Ąhriger nach seiner vorl├Ąufigen Festnahme am Samstagabend, 07. Mai, verantworten.

Einer Streife der Polizeistation Heppenheim war der Mannheimer am Gumpener Kreuz aufgrund seiner Fahrweise und des hochgeklappten Kennzeichens aufgefallen. Als die Polizisten den Motorradfahrer kontrollieren wollten gab diese Gas und fl├╝chtete mit deutlich ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit.

Auf der Bundesstra├če 38 in Richtung F├╝hrt ├╝berholte er mehrere Fahrzeuge trotz Gegenverkehrs und hatte teilweise rund 140 km/h auf dem Tacho. In F├╝rth konnten ihn die Beamten schlie├člich stoppen, wobei er mit dem Streifenwagen kollidierte und leicht verletzt wurde.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3.800 Euro gesch├Ątzt. Die Polizeibeamten stellten den
F├╝hrerschein und das Motorrad des 19-J├Ąhrigen sicher und erstatteten Strafanzeige. In den Verfahren muss er sich jetzt strafrechtlich verantworten.

Viernheim: Seitenscheibe eingeschlagen und Handtasche gestohlen

Auf eine zur├╝ckgelassene Handtasche hatten es bislang noch unbekannte T├Ąter bei einem Autoaufbruch am Sonntag, 08. Mai, abgesehen. Zwischen 16.30 Uhr und 19 Uhr war das Auto eines jungen Mannes in einem Parkhaus in der Viernheimer Robert-Schuman-Stra├če geparkt.

Die Abwesenheit nutzten Kriminelle aus, zerst├Ârten die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite und entwendeten die Umh├Ąngetasche samt Sonnenbrille und Powerbank im Gesamtwert von 250 Euro. Mit der Beute suchten sie anschlie├čend unerkannt das Weite.

Zeugen, denen im Tatzeitraum verd├Ąchtige Personen im Parkhaus aufgefallen sind, werden gebeten,
sich unter der Rufnummer 06204/9377-0 zwecks sachdienlicher Hinweise zu melden.