NEWS

HeiĂźer Sommer zwischen BĂĽhne und Terrasse

Die US-Band Hazmat Modine kommt...

...auf ihrer Jubiläumstour am 23. Juni ins Bensheimer REX.

Der im REX bestens bekannte Walter Trout gibt am 13. Juli ein Gastspiel.

Die neue Band "Gleis8" kommt am 13. August.

Die langjährige Weggefährtin des verstorbenen Prince, Candy Dulfer, kommt am 18. August ins REX.

Auf das Rex-Sonnendeck kommt am Sonntag, 19. Juni, die französische Cajun-Band Le Clou.

Am 25. August wird um 19:30 Uhr der Bensheimer KĂĽnstler und Stahlbildhauer WOLF in Wort und Bild von seiner Performance "Shipsoul" in Indien berichten.

Musiktheater Rex: Hochklassiges Programm im Kulturdenkmal GĂĽterhalle / Neu: Ausstellung und FrĂĽhschoppen

BENSHEIM. - Das Musiktheater in Sommerlaune: In der alten GĂĽterhalle servieren die Rex-Chefinnen Margit Gehrisch und Martina Wagner in den kommenden drei Monaten besonders erfrischende Live-Acts fĂĽr anspruchsvolle Ohren. Das erste Sommerprogramm in der neuen Location wartet mit vielen Highlights und einigen inhaltlichen Neuerungen auf. Also die Sonnenbrille aufgesetzt, raus aus der Wohnung und hinein ins angenehm kĂĽhle Kulturdenkmal.

Richtig heiß wird es am 17. Juni, wenn die Rammstein-Tribute-Band Völkerball aus Koblenz mit einer ausgefeilten Lichtshow und haargenau platzierten Pyroeffekten visuelle Akzente setzt. Ein tolles Bühnenbild und brachiale Sounds sind Ehrensache. Hart und prägnant, roh und einfühlsam, kühl und doch emotional wie das Original.

Am 23. Juni schaut die grandiose US-Band Hazmat Modine auf ihrer Jubiläumstour in Bensheim vorbei. Die Formation aus New York um den genialen Frontmann und Leadsänger Wade Schuman präsentiert eine Melange verschiedener Musikstile wie Blues, Rocksteady, Calypso und Klezmer.

Im Gepäck das neue Album "Extra-Deluxe-Supreme". Eine aufregende, originelle, exotische und immer flirrende Musik, die vom exzellenten Mundharmonikaspiel Schumans geprägt ist, sich aber jeder Genre-Schublade geistreich entzieht. Ein ganz heißer Tipp von Margit Gehrisch!

Walter Trout ist ein alter Bekannter im Rex. Der Bluesrock-Feinschmecker aus New Jersey spielte bei Größen wie John Lee Hooker, John Mayall und Canned Heat, bevor er 1989 seine eigene Band gründete.

Nach einer Lebertransplantation im Jahr 2014 ist er seit Herbst letzten Jahres wieder auf Tour. "Ich fĂĽhle mich in der Lage, so gut zu spielen wie lange nicht", so Trout im Vorfeld der Tournee, die am 13. Juli im Rex Station macht. "Battle Scars" lautet der vielsagende Titel der jĂĽngsten CD.

AnNa R. war 20 Jahre lang die Stimme von Rosenstolz. 2012 beschloss das Duo aus Berlin, neue Wege zu gehen und sich neue Herausforderungen zu suchen. AnNa R. fusionierte mit Lorenz Allacher, der als Saxophonist bei vielen Rosenstolz-Tourneen zu hören war.

Mit dem Hamburger Timo Dorsch und Schlagzeuger und Tastenmann Manne Uhlig war die neue Band komplett: "Gleis 8". Am alten Güterbahnhof dürfte sich das Quartett wohl fühlen. Das Publikum erwartet rhythmische und treibende Sounds, melancholische Texte und instrumentale Experimentierfreude. Nachzuhören am 13. August.

Mit Candy Dulfer (18. August) kommt eine langjährige Weggefährtin des jüngst verstorbenen Prince ins Rex. Die Sax-Bombe aus Holland vermengt Soul, Pop und Jazz mit einer Dosis HipHop und einem chronischen Groove, der in den vergangenen Jahren noch ausgereifter und eleganter geworden ist.

Nach der frenetisch gefeierten Tour im letzten Herbst kommen Mothers Finest nun ein weiteres - und letztes Mal - Mal zurück nach Bensheim. Die Erfinder des Funk-Rock sagen "Good Bye" – werden aber vorher noch einmal mit vier Köpfen aus der 1970er Originalbesetzung auf der Bühne stehen: Neben den Lead-Sängern Glenn Murdock und Joyce Kennedy ist auch Gitarrist Gary Moore mit von der Party. Am 7. September erlebt das Musiktheater groovigen Crossover der besonders feinen Art. Jüngstes Album: "Shut Up!"

Devon Allman singt trotzdem weiter. Der Sohn des berühmten Gregg Allman (The Allman Brothers Band) schaut auf seiner Ragged & Dirty Welttour auch im Rex vorbei. Auf der CD lässt Allman seinen musikalischen Genen freien Lauf – auf der Live-Bühne wird es am 22. September nicht anders sein.

Flankiert wird das Rex-Sommerprogramm von Bonbons wie der Coverrock-Band Holdy & die Original Fegerländer (23. September) sowie der Freiburger Gitarrenpopband Neo Rodeo (9. September). Alle Veranstaltungen beginnen um 20.30 Uhr.

Ein Sommer-Bonbon sind die regelmäßigen Frühschoppen, der einmal im Monat ab 11 Uhr auf der großen Terrasse vor der Güterhalle steigt. Der Eintritt ist frei. Bespielt wird das Rex-Sonnendeck erstmals am 19. Juni (Sonntag) von der französischen Cajun-Band Le Clou.

Am 10. Juli gastieren Superfro mit Groove-Jazz der etwas anderen Art, am 21. August kommen The Galazzos mit einer energiegeladenen Mischung aus Rockabilly, Rock’n’Roll, Country, Garage, Ska und Surf…. Zum Abschluß am 18. September wird die Lindenfelser Trachtenkapelle erwartet, die traditionelle böhmische Blasmusik pflegt.

Ein besonderes Special ist ein Vortrag des Bensheimer Künstlers und Stahlbildhauers WOLF. Er wird am 25. August um 19:30 Uhr in Wort und Bild von seiner Performance "Shipsoul" in Indien berichten, die im April auf den Abwrackstränden von Alang inszeniert wurde.

Gemeinsam mit dem indischen Maler Ratnadeep Gopal wurde eine drei Tonnen schwere Plastik installiert – eine symbolische Hommage an die sterbenden Ozeanriesen. Der Eintritt dieser Veranstaltung ist frei. Spenden gehen an den Verein "Nitya Seva", der sich um notleidende Kinder in Indien kümmert.