NEWS

Mehrere Autos in F├╝rth aufgebrochen

In Sekundenschnelle entriegeln ge├╝bte Diebe ein Fahrzeug. Symbolbild: Polizeiliche Kriminalpr├Ąvention des Bundes und der L├Ąnder

Verd├Ąchtiges Duo in Richtung Krumbach-Ortsmitte gefl├╝chtet

F├ťRTH. - Zur├╝ckgelassene Wertsachen wurden in der Nacht zum heutigen Freitag, 11. M├Ąrz, aus mehreren Autos gestohlen. Bislang sind aus F├╝rth vier Anzeigen bei der Polizei eingegangen.

Die Sch├Ąden belaufen sich auf ├╝ber 2.000 Euro. Die Fahrzeuge standen in der Kr├Âckelbacher Stra├če, Erbacher Stra├če, Erich-K├Ąstner-Stra├če und im H├Âhenweg. Aus den Autos wurden Geldbeutel mit Papieren, Kleingeld und ein Laptop gestohlen.

F├╝r die Aufbr├╝che schlugen die T├Ąter entweder eine Scheibe ein oder hebelten mit Werkzeug eine T├╝r auf. Nach der Tat an einem schwarzen Seat Leon in der Erbacher Stra├če, wurden gegen 2.45 Uhr zwei junge M├Ąnner mit schwarzen Kapuzenpullis gesehen. Das Duo ist in Richtung Krumbach-Ortsmitte gefl├╝chtet.

Wer zu den beschriebenen Personen oder allgemein zu den Taten sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer 06252 / 706-0 an das Kommissariat 21/ 22 in Heppenheim.

Vor diesem Hintergrund gibt die Polizei wiederholt den Hinweis, keine Wertsachen, auch nicht f├╝r wenige Minuten, im Auto zur├╝ckzulassen. Vermeintliche Verstecke, wie beispielsweise der Koffer- oder Fu├čraum bieten keinerlei Schutz vor Dieben. Ein Auto ist kein Tresor!

Schnell k├Ânnen diese ÔÇ×VersteckeÔÇť ausfindig gemacht und mit geringem Zeitaufwand Zur├╝ckgelassenes aus dem Fahrzeug gestohlen werden. Kriminelle ben├Âtigen oft nur wenige Sekunden, um eine Scheibe einzuschlagen oder die T├╝r zu entriegeln. Weitere Infos unter www.polizei-beratung.de