NEWS

Vorsicht bei hohem Blutzucker!

Unter dem Motto ÔÇ×Vorbeugen ist besser als NachspritzenÔÇť hielt Dr. Hans Peter Filz, Chefarzt der Eleonoren-Klinik Lindenfels, einen informativen wie unterhaltsamen Vortrag ├╝ber Diabetes sowie Pr├Ąventionsm├Âglichkeiten im Beauty Tower Birkenau. Foto: Pressedienst Bergstra├če

Kreis Bergstra├če weist auf Gefahren durch Diabetes hin

BERGSTRASSE / BIRKENAU / LINDENFELS. - Jedes Jahr wird im November, am Weltdiabetestag (14.), auf diese weit verbreitete Krankheit hingewiesen.

Denn: Die Zahl der Erkrankten ist in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Auch hierzulande. In Deutschland gibt es aktuell bereits rund acht Millionen Menschen, die an Diabetes erkrankt sind. Doch gerade auch ÔÇ×zuckerkrankeÔÇť Personen, bei denen die Krankheit noch nicht erkannt und behandelt wird, sind gef├Ąhrdet.

Denn dauerhaft zu hoher Blutzucker sch├Ądigt den gesamten Organismus. So erkranken Diabetiker h├Ąufiger an Nierenversagen und Herz-Kreislauf-Leiden.

Viele der Patienten sterben an akuten Gef├Ą├čverschl├╝ssen, vor allem an Herzinfarkt oder Schlaganfall. Dieses besondere Risiko wird oft untersch├Ątzt.

Gerade mit Blick auf den starken Anstieg der Erkrankungsf├Ąlle sensibilisiert der Kreis Bergstra├če die Bergstr├Ą├čerinnen und Bergstr├Ą├čer regelm├Ą├čig ├╝ber verschiedene Aktionen f├╝r das Thema Diabetes.

ÔÇ×Mithilfe unserer Pr├Ąventionsma├čnahmen wollen wir die Bergstr├Ą├čerinnen und Bergstr├Ą├čer f├╝r gesundheitliche Risikofaktoren sensibilisieren beziehungsweise verst├Ąrkt konkrete gesundheitsf├Ârdernde Ma├čnahmen anbietenÔÇť, betont Diana Stolz, Erste Kreisbeigeordnete.

ÔÇ×Gerade im Zusammenhang mit Diabetes kann mit relativ geringem Aufwand gro├čer gesundheitlicher Schaden verhindert werden.ÔÇť

Denn neben famili├Ąrer Veranlagung, sind vor allem zu wenig Bewegung und falsche Ern├Ąhrung die wichtigsten Risikofaktoren f├╝r Diabetes.

Dies stellte auch Dr. Hans Peter Filz, der Chefarzt der Eleonoren-Klinik Lindenfels, bei seinem informativen wie unterhaltsamen Vortrag anl├Ąsslich des diesj├Ąhrigen Weltdiabetestages im Beauty Tower Birkenau heraus, zudem rund 20 Personen zusammengekommen waren.

Unter dem Motto ÔÇ×Vorbeugen ist besser als NachspritzenÔÇť gab der versierte Referent den Anwesenden zahlreiche Informationen und vor allem viele alltagstaugliche Tipps zur Vermeidung einer Diabeteserkrankung mit.

Ein besonders wichtiger Baustein f├╝r einen gesundheitsbewussten Lebensstil, der dann auch wenig Platz f├╝r Diabetes lasse, sei regelm├Ą├čige sowie alters- und leistungsgem├Ą├če k├Ârperliche Bewegung.

Weitere Informationen zum Thema unter https://www.bzga.de/programme-und-aktivitaeten/diabetes-mellitus/